KEF R700 bei AUDIOVISION im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
KEF R700

3-Wege-Standlautsprecher


Zum Produkt
KEF R600c

3-Wege-Centerlautsprecher


Zum Produkt
KEF R400b

Aktiver Subwoofer


Zum Produkt
AUDIOVISION: Highlight (ab 3/07)
KEF R700

4/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 4/2014 auf den Seiten 58 bis 59 wurde ein 5.1-Lautsprecherset der R-Serie von KEF getestet."

Testauszug:

"...von solchen Vermutungen will das KEF-Set aber nicht das Geringste wissen, es beeindruckt vielmehr durch ein keinesfalls gemütliches und fein aufgelöstes Klangbild. "Away from the Sun" von 3 Doors Down kommt mit genau dem Schuss Aggressivität und Druck, den die famose Rockband bei ihrem Konzert in Texas auf DVD gebannt hat. Auch bei krachenden Lautstärken - und nur so macht 3 Doors Down wirklich Spaß - behält das KEF-Set seinen Klangcharakter. Nur der Subwoofer wirkt bei extremen Bass-Schlägen manchmal etwas überfordert. Das aber wohlgemerkt bei Lautstärken, die sofortigen Ärger mit den Nachbarn nach sich ziehen. Bei normalen Pegeln spielt er sauber und kann mit beachtlichem Tiefgang aufwarten. So glaubwürdig brachial die Engländer bei Rockmusik zu Werke gehen, so intensiv hängen sie sich rein, wenn es leiser und detaillierter zugeht. Al Jarreau und George Benson stehen bei "Givin' it Up" fast körperlich im Raum und überzeugen mit teils halsbrecherischer Gesangs- und Gitarrentechnik, die das KEF-Set in allen Feinheiten genießen lässt. Vor allem beeindruckt die Mühelosigkeit, mit der den Lautsprechern die Darstellung gelingt, das klingt kaum einmal nach Lautsprecher, sondern wirkt eher wie ein normales Schallereignis direkt im Hörraum. Dieses Verhalten legte das Set auch bei Filmton an den Tag. Egal ob beim Einzug ins Auenland im ersten Teil von "Der Herr der Ringe" mit einer Fülle an Details und verblüffender Räumlichkeit oder bei krachender "Terminator"-Action, das Set macht immer unglaublich Spaß und zieht einen sofort ins Geschehen. Angenehm dabei ist, dass die hervorragende Sprachverständlichkeit des Centers dank seines vorbildlichen Rundstrahlverhaltens nicht nur der Zuhörer in der Mitte genießen kann, sondern auch die weiter seitlich sitzenden Filmfans..."

"...auch Stereo-Fans seien die R700 von KEF ans Herz gelegt. Mit sauberen Aufnahmen schließen sie nahtlos an ihre Heimkino-Vorstellung an und spannen ein exzellentes Klangbild zwischen sich auf. "Jazz at the Pawnshop" beispielsweise bringen sie so räumlich, exakt ortbar und doch entspannt, dass man zumindest zeitweise auf Mehrkanal getrost verzichten kann. Auch ohne Subwoofer spielen sie übrigens absolut erwachsen und haben dann vor hohen Pegeln keine Angst..."

Bewertung:

+ mühelose, präzise fokussierte Raumabbildung
+ luftiges, präzises und verfärbungsarmes Klangbild
+ sauberer, musikalischer Bass
- Subwoofer könnte etwas lauter spielen

Fazit:

Dass ausgefeilte, aufwändige Technik ihren Sinn hat, beweist das KEF-Set auf grandiose Weise: Dieser lockere, präzise und räumliche Klang fasziniert, lässt das Set in die Referenzklasse aufrücken und ist für uns ein echtes Highlight.

Getestet wurde ein Surroundset bestehend aus 4 x KEF R700, 1 x KEF R600c und 1 x KEF R400b.