KEF X 300 A Wireless bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

1/2014

"In der Stereoplay-Ausgabe 1/2014 auf der Seite 39 wurde die KEF X300A Wireless getestet."

Testauszug:

"...im großen Hörraum konnte die X300A ihr sensationelles Ergebnis des Desktop-Tests nicht einstellen: Norah Jones' "Don 't Know Why" beeindruckte zwar mit Stimmprägnanz und sattem Oberbass, klang aber auch stumpf und geizte mit Höhenglanz. Die holografische Stimmenabbildung geriet ihr fast zu genau und ließ Distanz vermissen. Auch Orchester (hier Rachmaninoffs Sinfonie Nr. 2, dirigiert von Paavo Järvi) klang eher zu warm-rund und wenig anspringend dynamisch. Auf dem Schreibtisch, genau eingewinkelt, lieferte die KEF ein deutlich runderes, ruhiges, langzeittaugliches Klangbild..."

Fazit:

Sehr schönes Streaming-Konzept, warmer, unaufdringlicher Klang mit sehr guter Abbildungsschärfe, in normalen Räumen allerdings auch zu präsent und mit wenig Glanz und Auflösung in den Höhen.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: gut

Preis/Leistung: gut