Logitech Harmony 1100 bei VIDEO im Test

VIDEO (bis 11/08)

4/2009

Testauszug:

"...welcher Heimkino-Fan kennt das nicht? Drei, vier oder mehr Fernbedienungen belagern den Couchtisch, für Fernseher, DVD-Player, Recorder, Receiver oder Spielekonsolen. Logitech hat sich deshalb schon lange darauf spezialisiert, diesem Chaos mithilfe guter Universalfernbedienungen zu begegnen. Und mit der Harmony 1100 hat der Zubehöranbieter jetzt den neuen Superstar der Szene im Programm. Über ihren übersichtlichen Touchscreen und die Hardware-Tastatur lassen sich alle nötigen Funktionen bündeln, um die Steuerung aller Medien so einfach wie möglich machen. Die Harmony 1100 muss dazu nur einmal programmiert werden, und dies ist erstmals sogar individuell möglich - ganz nach den Bediengewohnheiten des Nutzers. Nötig ist lediglich ein PC mit Internet-Anschluss. Die mitgelieferte Software macht die Programmierung spielend leicht. Nur eine knappe Stunde Zeit sollte man sich dafür nehmen. In einer Datenbank sind Infrarotbefehle von über 225.000 Geräten und von mehr als 5.000 Herstellern hinterlegt. Unsere Testgeräte von sechs verschiedenen Marken wurden von der Software schnell und problemlos erkannt. Optisch kommt die Fernbedienung in schwarzem, gebürstetem Alu elegant daher, die Ladestation mit Netzanschluss ist erfreulich unauffällig. Einziger Wermutstropfen: Wer sich diesen Luxus gönnen will, muss einmal tief in die Tasche greifen..."

Gesamturteil: überragend