Magnat MCD 850 bei STEREO im Test

STEREO
Magnat MCD 850

10/2009

Testauszug:

"...dabei nutzt der Vollverstärker MA 800 konsequent das beste beider Welten: Seiner kolbengetriebenen, mit zwei bereits eingebrannten und vorselektierten russischen ECC 82 bestückten Vorstufe stehen kräftige Transistor-Endstufen gegenüber, die den satten und üppigen Klangfarben anständige Dynamik und hohe Impulsstabilität beimischen. Das verleiht ihm die nötige Souveränität und Gelöstheit für die herausragende Klangvorstellung. Der Amp spielt trotz seiner Power überraschend leichtfüßig und schlank, klingt differenziert und knorrig, bringt aber gleichzeitig eine nicht zu verachtende Portion an Kraft und Energie an den Hörplatz. Er trifft damit genau in die Kerbe zwischen Anspruch und emotionaler Tiefe. Auch die räumliche Darbietung ist beeindruckend. Die Musik wird in realistischen Größenbezügen dargestellt und löst sich fabelhaft von den Lautsprechern..."

"...beim CD/SACD-Spieler MCD 850 zwängen sich ebenfalls Begriffe wie "warm" oder "vollmundig" auf. Und das, obwohl der Player tendenziell offen und luftig aufspielt. Auch hier gefielen uns besonders die Spritzigkeit und Agilität..."

"...den überflügelt er dann allerdings spielerisch mit seiner noch etwas transparenteren und farblich in sich stimmigeren SACD-Performance..."

Fazit:

Magnats Röhren-Player spielt herrlich sonor und füllig, hat eine tolle Räumlichkeit und musiziert obendrein klar und offen.

Preis/Leistung: sehr gut

In der Stereo-Ausgabe 10/2009 wurde der Vollverstärker Magnat MA 800 und der CD-Player Magnat MCD 850 als Kombination getestet.