Marantz AV7005 (schwarz) bei AUDIOVISION im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Marantz MM7055

5-Kanal Endstufe


Zum Produkt
Marantz MM7025

2-Kanal Endstufe


Zum Produkt
AUDIOVISION: Highlight (ab 3/07)
Marantz AV7005 (schwarz)

2/2011

"Im Test der Audiovision-Ausgabe 2/2011, auf den Seiten 34 bis 37, wurde die Vorstufe Marantz AV7005, die Endstufe Marantz MM7025 und die Endstufe Marantz MM7055 als Kombination getestet."

Testauszug:

"...dass diese Taktik richtig war, zeigte sich gleich, nämlich mit der Abschleppwagen-Szene aus "Terminator - die Erlösung" (Dolby TrueHD). Das Trio überzeugt mit einer präzisen, präsenten und dabei doch luftigen und angenehmen Mittel- und Hochtonwiedergabe. Dabei lässt sie es im Bass richtig krachen, die Explosionen und Kollisionen erschütterten den Hörraum mit Wucht, Tiefgang und Genauigkeit. Auch bei Musik stellt das Marantz-Team sein Licht keineswegs unter den Scheffel, sondern staffelt bei "They Can't Take That Away from Me" die Räumlichkeit sehr schön auf und vermittelt Emotionen überzeugend. Das machte wirklich Spaß - die Tester groovten fußwippend mit. Der Marantz-Kombi ist der Drang nach Höherem - sprich sämtliche AV-Receiver klanglich hinter sich zu lassen - deutlich anzumerken. Tatsächlich haben selbst unsere Referenz-Receiver wie etwa Pioneers SC-LX 90 "Susano" im Direktvergleich kaum eine Chance. Die neue Marantz-Kombi muss sich nur noch wesentlich teureren Systemen geschlagen geben; jedoch mit weit geringerem Abstand, als der Preisunterschied von manchmal bis zu 10.000 Euro erwarten ließe. Das Marantz-Trio spielt dann im Vergleich nicht mehr ganz so locker..."

"...ganz entspannt zurücklehnen konnten sich die Tester der audiovision dann bei Stereo-Musik, denn hier befindet sich das Marantz-Trio voll in seinem Element. Michael Ruffs "Speaking in Melodies" beispielsweise lässt es mit Wucht im Bass und feinfühliger, differenzierter Stimmenwiedergabe ertönen. Bei "Jazz at The Pawnshop" vermittelt die Kombi ein emotionales Musikerlebnis und erfreut zudem mit präziser, dreidimensionaler Raumabbildung. Eine solch überzeugende Vorstellung im Hörraum darf man getrost "großes Kino" nennen - auch wenn sie natürlich nur in Stereo und ohne Bild erfolgt..."

Bewertung:

+ reichhaltige Ausstattung
+ nahezu perfekte Messwerte
+ hervorragender Klang
- Fünfkanal-Endstufe mit eingeschränkter Leistung

Fazit:

Eine Vor-/End-Kombi mit einer derart umfangreichen und vielfältigen Ausstattung und gleichzeitig so gutem Klang gibt es selten. Dazu stimmt der Preis, und die Technik ist auf dem neuesten Stand. Dieses superbe Leistungspaket ist für die Tester der audiovision ein echtes Highlight. Die kleine Schwäche der Fünfkanal-Endstufe trübt das Bild kaum - aber können sie da nicht doch noch dran drehen, die Entwickler von Marantz?