Marantz CD6005 bei STEREO im Test

STEREO
Marantz CD6005

11/2013

"In der Stereo-Ausgabe 11/2013 auf den Seiten 66 bis 69 wurde der Vollverstärker Marantz PM 6005 und der CD-Player Marantz CD 6005 als Kombination getestet."

Testauszug:

"...der 6005er Verstärker geht ohnehin als klarer Sieger hervor, denn die Digitalplatine hebt seinen Gebrauchswert deutlich stärker an, als dass der geringe Mehrpreis ins Gewicht fiele. Das Klangbild ist typisch Marantz, fein, aber nie übertrieben analytisch aufgelöst, dabei durch ganz minimale Abrundung sehr harmonisch abgestimmt, von einer geschmeidigen, aber neutralen, sehr ausgewogenen Eleganz. Sowohl die Stimme von Natalie Merchant als auch komplexere Streicherensembles wie in Vivaldis "Vier Jahreszeiten" wurden angenehm farbig und kraftvoll intoniert. Plastizität und Druck lassen bei Berücksichtigung der Preisklasse keinen Wunsch offen. Die Abbildung fiel naturgemäß ein wenig kompakter und mit weniger Schubkraft ausgestattet aus als etwa bei der parallel aufgebauten "Aurum"-Kette, aber die liegt auch preislich locker beim Achtfachen des Kurses, der für die kleine Marantz-Kombination fällig wird. Die klingt schon ganz erstaunlich audiophil..."

Fazit:

Der Marantz CD 6005 ist ein dezent aufgewerteter, würdiger Nachfolger des 6004 mit entspannt-musikalischem Auftritt. Zweifellos ein Highlight der bezahlbaren Ein- und Aufsteigerklasse.

Preis/Leistung: exzellent