Marantz SR8002 bei AUDIOVISION im Test

AUDIOVISION (ab 3/07)

4/2008

Testauszug:

"...den Vorgänger SR 8001 noch in positiver Erinnerung, freuten sich die Tester über die ebenfalls sehr guten Leistungen des SR 8002. Die Scheibe "Away from the sun" der amerikanischen Hardrock-Formation 3 Doors Down spielte er mit ordentlich Druck und bassgewaltig. Die Stimme von Sänger Brad Arnold ging unter die Haut, ebenso die mitreißenden Gitarrenriffs von Matt Roberts. Bei Action-Filmton legt sich der Marantz ebenfalls ins Zeug. Die mächtigen Explosionen und ohrenbetäubenden Karambolagen in "Transformers " brachte er mit Urgewalt und höchst dynamisch - da bebt im Zweifel schon mal die Couch des Nachbarn mit. Auch bei leisen Tönen profiliert sich der SR 8002: Bei Gandalfs Einzug ins Auenland im ersten Teil von "Der Herr der Ringe" meinte man fast den Duft von frischem Gras zu riechen, während die Vögel im Hintergrund zwitscherten und leise Schritte zu hören waren - echt klasse. Über HDMI legt der Marantz sogar einen Tick zu und sorgt für noch luftigeren Sound. Hier spielt er zudem den Vorteil der hochauflösenden Tonformate aus: Die "Legends of Jazz" (Dolby TrueHD) tönten wunderbar gelöst und beschwingt, "Das Phantom der Oper" (DTS-HD Master Audio) extrem sauber und dynamisch. Zum guten Schluss musste der Marantz auch noch beweisen, wie er sich gegen den bisherigen Preisklassen-Platzhirsch, den Denon AVR-4308, durchsetzen kann. Insgesamt sehr gut, konstatierten die Tester: Der Marantz spielte etwas beschwingter und luftiger, der Denon blieb etwas sachlicher und unbeteiligter. Im Bass konnte keiner dem anderen einen Vorteil abringen..."

"...Musik von CD darf man getrost als weitere Domäne des Marantz bezeichnen. Stellt man ihn auf "Pure Direct", kommt bei guten Aufnahmen echtes Live-Feeling auf. Er kombiniert einen feinfühligen Umgang mit Details und hohe Dynamik-Fähigkeiten. So stellte der Marantz auf der CD "Crystals" von Friend 'n Fellow Instrumente und Stimmen punktgenau in den Raum. Auch Michael Ruffs "Speaking in melodies" tönte dynamisch, räumlich und fein aufgelöst aus den Frontboxen..."

Bewertung:

+ harmonischer und dynamischer Klang
+ decodiert alle HD-Tonformate
- kein ProLogic 2x bei DTS 5.1 möglich
- keine Video-Skalierung

Fazit:

Der SR 8002 von Marantz hinterlässt durch seinen sehr dynamischen, aber trotzdem fein aufgelösten und lockeren Klang einen hervorragenden Eindruck. Nur das Fehlen eines Video-Skalierers verhindert, dass er nach Punkten zu seinen Mitbewerbern aus der gleichen Preisklasse aufschließt. Doch sein Sound ist Spitze.