MONSTER Beats by Dr. Dre Solo bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

11/2010

"In der Stereoplay-Ausgabe 11/2010 auf den Seiten 34 bis 39 wurden 4 Kopfhörer im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...in der von Matthias Arfmann neu interpretierten Dvorak-Sinfonie Nr. 9 "From The New World" gab er mit seinem knackigen Bass den elektronischen Parts zwar klar den Vorzug, doch zarte Streicher kamen trotzdem gut zur Geltung. Luftige hohe Töne zeichnete er zwar gern etwas weicher nach als der AKG K 272 HD, der ihnen mehr Raum zum Schillern und Glänzen bot. Der Solo erzeugte dadurch aber den typisch warmen Sound, auf den man für die etwas hell klingenden und eher bassarmen Apple-Player oft dankbar zurückgreift. Mit seinem dynamischen und leichtfüßigen, aber nicht zu verspielten und samtigen Klang erarbeitete sich der Beats by Dr. Dre Solo 42 Klangpunkte..."

Fazit:

Modisch junger Kopfhörer mit knackigem, antreibendem Bass, der den eher hellen Klang des iPod/iPhone kompensieren soll. Der Solo lässt sich platzsparend zusammenfalten.

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: befriedigend – gut

Preis/Leistung: gut – sehr gut