Musical Fidelity V90-AMP bei STEREOPLAY im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

3/2014

In der stereoplay Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 36 bis 47 wurden fünf DAC-Vollverstärker getestet

Testauszug:

"... beachtenswert ist ein winziger Umschalter, der den mittig auf der Frontplatte gelegenen Pegelsteller überhaupt erst aktiviert, da die Lautstärke ansonsten über die Quelle eingestellt wird. Mit 20 Watt an acht Ohm wird der V90-AMP zwar noch keine Bäume ausreißen, doch im Teamwork mit unkomplizierten, im Wirkungsgrad überdurchschnittlichen Lautsprechern mit möglichst hoher Nennimpedanz (angegeben sind sechs Ohm Minimum) realisiert die kompakte D-Endstufe Erstaunliches. Anfangs eher irritierend wirkt freilich der Pegelsteller, der zwar extrem feinfühlig arbeitet, aber auf mehrfache Umdrehungen ausgelegt ist.

Angesichts der simplen Klemm-Anschlüsse am Lautsprecher-Ausgang müssen HiFi-Fans die Zähne zusammenbeißen und sich am Klang des Winzlings ergötzen, der überraschend räumlich, homogen und anspringend aufspielt. Gemessen am Preis fast ein kleines Wunder, es fehlt lediglich der Nachdruck deutlich leistungsfähiger Verstärker. Unser Tipp: Schließen Sie doch einen "lauten" Breitbänder an! ..."

Fazit:

Überraschend gut und insbesondere räumlich groß klingender Power-Zwerg, der im Teamwork mit dem Computer für eine minimalistische audiophile Anlage gut ist. Impedanzkritische Boxen unbedingt vermeiden!

Klang: Spitzenklasse

Gesamturteil: befriedigend - gut

Preis/Leistung: überragend