Musikserver Cocktail Audio X50 im Test der HiFi-Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
CocktailAudio X50

Audio System ohne Festplatte


Zum Produkt
HIFITEST: Praxistipp (ab 2/10)

2/2017

In der HiFi-Test der Ausgabe 2/2017 wurde auf den Seiten 90 - 93 der Musikserver Cocktail Audio X50 getestet.

Testauszug:

"...dies schließt sowohl über das Netzwerk kopierte Musik ein als auch die Dateien, die per Ripping-Funktion ihren Weg in das Gerät gefunden haben. An der Front des X50 befindet sich dazu der Schlitz, der CDs Zugang zum Slot-in-Laufwerk verschafft. Hier können physische Datenträger dann wahlweise einfach abgespielt werden oder man speichert sie auf der internen Festplatte. Dazu bietet der X50 verschiedene Qualitätsstufen von schnell bis ausgezeichnet, ebenso wie eine Anzahl auswählbarer Formate und Abtastraten. Beeindruckend ist besonders die Geschwindigkeit des Speichervorgangs. Selbst bei der Qualitätsstufe ausgezeichnet und dem Speichern als unkomprimierte FLAC-Datei benötigte der X50 gerade einmal knapp achteinhalb Minuten für das Rippen einer durchschnittlichen CD. Dabei werden außerdem alle Metadaten automatisch eingefügt; über verschiedene Suchdienste kann auch das richtige Coverbild ausgewählt werden. Sollte einem dabei im Nachhinein ein Fehler auffallen, egal ob bei gerippter oder kopierter Musik, lassen sich die Metadaten aller Titel und Alben später per Browser oder sogar mit der Fernbedienung bearbeiten. Eine Funktion, die jeder moderne Musikspeicher besitzen sollte, denn schließlich möchte man nicht ein hochspezialisiertes Gerät kaufen, um die Verwaltung der Musikbibliothek trotzdem wieder am Computer vornehmen zu müssen. Hier gibt es also alles aus einer Hand. Das gilt auch für die Funktionen, die über das reine Speichern hinausgehen, denn schließlich handelt es sich beim X50 auch um einen digitalen Player. Neben dem internen Speicher kann auch auf andere Netzwerkspeicher zugegriffen werden, ebenso wie auf die vollständigen Bibliotheken einer großen Anzahl von Streamingdiensten. Mit Spotify und Deezer sind die beiden größten Anbieter dabei, ergänzt durch die beiden audiophilen Dienste Tidal und Qobuz, deren Kataloge sogar in CD-Qualität gestreamt werden können. Dazu bietet der Server außerdem einen klassischen Antennenanschluß, mit dem sowohl UKW als auch DAB+ verwendet werden kann. Primär bleibt der X50 natürlich ein Musikserver, der sich in Gesellschaft hochwertiger HiFi-Komponenten zu Hause fühlt. Dabei gibt sich Cocktail Audios neuester Streich als besonders anschlussfreudig. Daten von außerhalb erhält das Gerät natürlich hauptsächlich über die Ethernetverbindung, die wahlweise durch eine kabellose WLAN-Variante ersetzt werden kann. Dazu muss nur der passende Dongle an einer der vorhandenen USB-A-Buchsen angeschlossen werden, die außerdem auch zu einer externen Erweiterung des Speichers mit verschiedenen Massenspeichern dienen. Vollkommen auf der Höhe der Zeit, verwendet Cocktail Audio hier sogar den schnellen 3.0-Standard mit besonders hohen Übertragungsgeschwindigkeiten..."

Bewertung:

+ enormer Funktionsumfang

+ große Anschlussvielfalt

+ schnelles CD-Ripping

Fazit:

Ein Fest für jeden Fan von digitaler Musikwiedergabe. Der Cocktail Audio X50 ist ein konsequent aufgebauter Musikserver, dessen aufwendige Technik ihn in jeder hochwertigen Anlage zum neuen Kernstück macht. Unzählige Funktionen und eine durchdachte Bedienung lassen HiRes hier zum Erlebnis werden.

Spitzenklasse. 1,0

Testurteil: sehr gut