Oehlbach XXL Sub Xtreme bei HEIMKINO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
HEIMKINO

11/2011

"In der Heimkino-Ausgabe 11/2011 auf der Seite 29 wurde das Oehlbach XXL Sub Xtreme getestet."

Testauszug:

"...mindestens ebenso wichtig wie der neue Bassist ist ein passendes, ordentlich geschirmtes und mit hochwertigen Steckern versehenes Subwooferkabel. Perfekte Voraussetzungen liefert Oehlbachs nagelneues XXL Sub Xtreme. Dieses Kabel verfügt über eine doppelte Schirmung, einen flexiblen Gewebemantel und ist mit hochqualitativen Steckern bestückt, die besten Halt und perfekte Signalübertragung versprechen. Unseren Testkandidaten verlieh es nochmals mehr Präzision, ein dynamischeres Klangbild im Grundton und ein gesteigertes Tiefbasserlebnis, so dass man teilweise den Eindruck hatte, als spiele jetzt ein anderer Subwoofer. Neben seinen klanglichen Vorzügen wusste das XXL Sub Xtreme auch in Sachen Praxistauglichkeit zu überzeugen. So zeigten Stecker und der Übergang zum Kabel auch nach dem gefühlten einhundertsten Herausziehen und Umstecken keinerlei Ermüdungs- oder Ausfallerscheinungen, was den sehr guten Bauteilen und der exzellenten Verarbeitung dieses High-End-Produktes zu verdanken ist..."

Fazit:

Dieser Langzeittest hat einmal mehr bewiesen, dass der Einsatz eines hochwertigen Subwooferkabels unbedingt zu empfehlen ist. Oehlbach bietet mit dem XXL Sub Xtreme ein herausragend verarbeitetes und bestens bestücktes Kabel, mit dem der neue Subwoofer sein klangliches Können voll ausschöpfen kann.

Spitzenklasse: 1,1

Gesamturteil: überragend