Onkyo TX-NR5010 bei AUDIOVISION im Test: Referenz

AUDIOVISION: Referenz

10/2012

"In der Audiovision-Ausgabe 10/2012 auf den Seiten 30 bis 32 wurde der Onkyo TX-NR5010 getestet."

Testauszug:

"...das Messlabor vermeldet keinerlei Auffälligkeiten, Verstärkerleistung und sonstige Messwerte sind wie von Onkyo gewohnt nahezu perfekt und der Oberklasse angemessen. Selbst im Sieben-Kanalbetrieb an sechs Ohm bleiben mit 78 Watt zwar keine überbordenden, aber mehr als ausreichende Reserven selbst für große Heimkinos. Das lässt auf angenehme Stunden mit dem Probanden im Hörraum hoffen. Und nicht vergebens, denn der Onkyo spielt sich mit seinem kraftvollen, offenen und impulsiven Klang schnell in die Herzen der Test-Crew. So wartet er beispielsweise im Bond-Streifen "Casino Royale" mit magenerschütternder Dynamik und höchster Pegelfestigkeit auf, wenn Daniel Craig den Killer auf Madagaskar mit viel Radau über eine Baustelle jagt und dabei eine Gasflasche höchst effektvoll zur Explosion bringt. Doch auch für leise Töne zeigt sich der Onkyo äußerst empfänglich. Bei der Wiedergabe des gefeierten Albums "Givin' it up" der beiden Jazz-Altmeister Al Jarreau und George Benson (DTS) fasziniert der TX-NR5010 mit Präzision und Luftigkeit. Er lässt Al Jarreaus ausdrucksvolle Stimme und George Bensons innovatives Gitarrenspiel exakt umrissen und mit großer Klarheit ertönen. Auch die Anordnung im Raum gefällt durch die exakte Ortbarkeit und die dreidimensionale Darstellung. Aktiviert man das hervorragende Einmess-System Audyssey MultEQ XT 32, tönt der Receiver nochmals neutraler und befreiter. Auch die räumliche Darstellung verbessert sich. Im direkten Vergleich mit dem Pioneer SC-LX 86 punktet der Onkyo mit der etwas neutraleren und natürlicheren Wiedergabe..."

"...wie sein Vorgänger stellt der TX-NR5010 für einen CD-Player und übrigens auch für einen Plattenspieler spezielle, besonders hochwertige Eingangsbuchsen zur Verfügung. Nicht nur, aber sicherlich auch deshalb zählt seine Stereo-Wiedergabe zum Allerfeinsten. Aktiviert man zusätzlich die Betriebsart "Pure Audio", die alle für Musik unnötigen elektrischen Kreisläufe abschaltet, verwandelt sich der Onkyo in eine Wellness-Oase für die Ohren. Bei "Jazz at the Pawnshop" beispielsweise, einer über 40 Jahre alten, aber immer noch eindrucksvollen Aufnahme aus dem Jazzclub "Stampen" in Stockholm, arbeitet er die Live-Atmosphäre mit klirrenden Gläsern und Stimmengewirr im Hintergrund bestens heraus. Zudem trumpft er mit hoher Präzision und überzeugender Feinauflösung auf. Dafür gibt es von uns die Hörtest-Höchstwertung..."

Bewertung:

+ hervorragender Klang
+ sehr gute Bildverarbeitung mit vielen Reglern
+ sehr reichhaltige Ausstattung
- kein AirPlay

Fazit:

Wieder einmal legt ein großer Onkyo-Receiver eine rundum überzeugende Vorstellung hin. Der neue TX-NR5010 bietet sowohl mit Musik als auch bei Heimkino-Ton Spitzenklang. Darüber hinaus wartet er mit einer umfangreichen Ausstattung auf, weshalb er es locker in unsere Referenzklasse schafft. Unser begehrtes "Highlight" spendieren wir einem so guten Gerät mit Freuden.