Onkyo TX-NR636 bei AUDIOVISION im Test

AUDIOVISION (ab 3/07)

7+8/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 7+8/2014 auf den Seiten 36 bis 39 wurden drei AV-Receiver im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...im Vergleich zum Vorgänger packt Onkyo mehr Power in den Verstärker. Besonders markant fällt das Leistungsplus im Siebenkanal-Betrieb an Acht-Ohm-Boxen aus: Bot der TX-NR 626 nur 40 Watt pro Kanal, so sind es nun deren 72. Bei dynamisch gemischten Scheiben, wie etwa der DVD der Jazz-Rock-Kombo Aristocrats, besticht der Sound durch viel Souveränität und Wärme. Dank zuschaltbarer "Phase Matching Bass"-Schaltung bietet der Onkyo stets ein sattes Fundament: Auch die Dolby-Fassung eines 3 Doors Down-Konzerts, mit der viele Receiver ohne Sub-Unterstützung etwas dünn klingen, reproduziert der Onkyo druckvoll. Je nach Disc, ausgewählter Tonspur und Boxenkonfiguration kommt dabei meist mit, manchmal aber auch ohne PM-Bass der satteste Klang zustande. Bei hohen Lautstärken macht sich das zuschaltbare "Cinema-Filter" gut, das den Klang etwas entschärft. Wichtig: Im Modus "Direct" werden die Lautsprecher-Einstellungen umgangen, alle Boxen laufen also ohne Bassfilterung. Sub-Sat-Nutzern empfehlen wir deshalb Modi wie "Dolby" und "DTS". Die Onkyo-eigene Einmess-Automatik "AccuEQ" überzeugte durch stimmiges Equalizing, indem sie Center und Surrounds an die (unbearbeiteten) Frontboxen annähert, ohne dass der Klang unnatürlich wirkt. Nachregeln mussten wir beim zu lauten Subwoofer und den in der Distanz unterschiedlich eingestellten Frontboxen, was zu einer unsauberen Stereomitte führte. Bei Stereo brilliert der Onkyo durch einen natürlichen, warmen Klang. Besonders bei optischer Zuspielung klang es noch einen Tick runder und entspannter als über HDMI. Einziger Wunsch ist eine "Loudness"-Schaltung für satten Sound bei niedrigen Lautstärken..."

Bewertung:

+ kraftvoller und bassstarker Klang auch ohne Sub
+ Top-Videoverarbeitung inklusive HDCP 2.2
- kein Audio-Equalizer
- ausführliches Handbuch nur als Download
- hoher Standby-Verbrauch bei HDMI-Durchleitung

Fazit:

Der Onkyo punktet durch solide Leistung und einen satten Sound. Zudem ist er mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2 für die Zukunft gerüstet. Schwächen sind der fehlende EQ und der erhöhte Stromverbrauch im Pass-Through-Modus.