Onkyo TX-NR676E im Test der video

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Onkyo TX-NR676

7.2-Kanal-AV-Netzwerk-Receiver


Zum Produkt
VIDEO: Kauftipp (ab 09/2012)

9/2017

In der video Ausgabe 9/2017 wurde auf der Seite 65 der Onkyo TX-NR676E einem Test unterzogen.

Testauszug:

"...im Herbst darf man sich dann auch noch auf das schon seit längerem angekündigte DTS Play-Fi freuen. Das Bild begeistert, die Auswahl an Musik-Content lässt nicht zu wünschen übrig. Doch klingt's auch gut ? Tut es !

Zunächst in Stereo: Die Solo-Stimme in "Anniversary" trifft auch hohe Lagen und wird in sich stimmig vom Chor umrahmt. Dann in der 3D-Version: Kraftwerks neueste Atmos-Mischung macht richtig Spaß,  einzelne Effekte werden punktgenau im Raum platziert und die räumliche Abbildung stimmt. Selbiges gilt für Film-Content. Unser Teufel Sub des LT5 Sets spielt kräftig und straff - im richtigen Moment. Kurzum: Der Onkyo spielt emotional auf und weiß den Hörer zu fesseln. Im Umkehrschluss müssen wir minimale Detailverluste hinnehmen, Stimmen werden eher warm und harmonisch als neutral und präzise wiedergegeben..."

Bewertung:

+ Dolby Vision, mitreißender Sound, Hi-Res-Streaming, Anschlussvielfalt

- kein Video-Scaler, Chromecast noch mit kleinen Bugs

Fazit:

Als einer der ersten AV-Receiver überhaupt versteht sich der Onkyo NR676E auf den dynamischen HDR-Standard aus dem Hause Dolby. Daumen hoch ! Atmos und DTS:X müssen inzwischen sowieso an Bord sein, klingen beim Onkyo aber auch richtig gut und machen Lust auf viele Filmabende. Gerne Ultra HD, wer auf entsprechenden Content zugreifen kann. Denn ein Video-Scaler ist nicht mit an Bord.

Testurteil: gut

Preis/Leistung: sehr gut