Onkyo TX-RZ810 im Test bei Video: Kauftipp

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Onkyo TX-RZ810

7.2 Netzwerk-Receiver


Zum Produkt
VIDEO: Kauftipp (ab 09/2012)

10/2016

In der Video Ausgabe 10/2016 auf den Seiten 44 bis 48 wurden drei AV-Receiver im Vergleich getestet.


Testauszug:

"... da wir auf das DST:X Firmware Update noch warten müssen, starten wir mit "Everest" in Dolby Atmos Tonspur. Schon nach wenigen Sekunden sind wir mittendrin im Schneegestöber! Eiskristalle fliegen uns lückenlos um die Ohren und ein sattes Donnergrollen gibt es obendrauf. Dabei wirken die einzelnen Geräusche stets losgelöst von ihrem Zuhause und schaffen gemeinsam ein harmonisches Ganzes. Die Detailwiedergabe hat uns beim Marantz ein wenig besser gefallen, im Stereobetrieb schwächelt der Onkyo bei richtig hohen Tönen.
Was bringt die Zukunft? Zum einen die Multiroom-Konnektivität via FireConnect. Auf diese Weise soll vernetzter Musikgenuss im ganzen Haus ermöglicht werden, egal ob analog oder digital. Via Update werden dann auch Google Cast und Streaming-Services wie Tidal oder Deezer zur Verfügung stehen. Da müssen wir uns wohl oder übel noch ein bisschen in Geduld üben ... ..."


Bewertung:

+ harmonischer und mitreißender Gesamtklang

+ guter Video-Scaler

+ umfassendes Streaming-Angebot

- Höhen etwas dünn


Fazit:

Der Onkyo TX-RZ810 kann mit einem überzeugenden Gesamtkonzept punkten: mitreißender Surround-Sound, Dolby Atmos und DST:X, ein schickes Design, sieben starke Endstufen, HDCDP 2.2-Kompatibilität, ein überarbeitetes Menü und eine rosig aussehende Vernetzungs-Zukunft prädestinieren ihn für unsere Kauf-Empfehlung.


Testurteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut