Panasonic DMP-BDT700 bei HEIMKINO im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Panasonic DMP-BDT700

4K-fähiger Blu-ray Player


Zum Produkt
HEIMKINO

8/2014

"In der Heimkino-Ausgabe 8/2014 auf den Seiten 34 bis 35 wurde der Panasonic DMP-BDT700 getestet."

Testauszug:

"...die Bildqualität profitiert einmal mehr vom neuen UniPhier-Chip; bereits die Full-HD-Wiedergabe gelingt dem BDT700 anstandslos. Artefakte sind ihm weitestgehend ein Fremdwort, Bildruhe und Dynamik können sich ebenfalls sehen lassen. Experten dürfen an dieser Stelle die Bildparameter nach ihren Vorlieben oder auch nach ihren bevorzugten Filmen abgleichen, wozu der Panasonic reichlich Möglichkeiten bietet. Das Schärfe- und Farbmanagement ist so ausgefeilt wie umfangreich, selbst eine ausführliche Gammakorrektur ist möglich. Das entsprechende Einstell-Menü erreicht man über die Bildtaste auf der Fernbedienung. Die Wunscheinstellungen lassen sich dann in zwei Customer Presets abspeichern. Die Audiostufe des BDT700 wurde nochmals überarbeitet; insgesamt vier separate Wandler füttern die vergoldeten Analog-Ausgänge. Im Audio-Menü lässt sich nun eine von zehn Charakteristika abrufen, von denen einige an den beliebten Röhrensound angelehnt sind. Der Heimkino-Sound kommt idealerweise aus dem zweiten HDMI-Anschluss, wird von hier dann, ebenfalls sauber vom Videosignal getrennt, an den AV-Receiver weitergegeben. Bei der Musikwiedergabe über Ihre Anlage können Sie den Videopart komplett abschalten, der Player dankts mit hervorragender Klangqualität, verzichtet nur leider auf die Möglichkeit, SACDs wiederzugeben..."

Bewertung:

+ umfangreiche Bildeinstellungen
+ sehr gutes UHD-Upscaling

Fazit:

Die Modellpflege hat sich beim BDT700 tatsächlich gelohnt: Die Bildqualität ist hervorragend, und klanglich konnte der Player ebenfalls deutlich zulegen. Besonders gut wusste die neue Bedienoberfläche zu überzeugen, schließlich ist einfache Bedienung einer der Schlüssel zu hervorragender Wiedergabequalität. Zudem bietet sie jede Menge Spielraum fürs Feintuning von Bild und Ton.

Spitzenklasse: 1,3

Gesamturteil: ausgezeichnet