Panasonic DMP-UB404 im Test bei Audiovision 4/2017

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Panasonic DMP-UB404EG

UHD Blu-ray-Player


Zum Produkt
AUDIOVISION (ab 3/07)

4/2017

In der Audiovision Ausgabe 4/2017 auf den Seiten 30-31 wurde der Panasonic DMP-UB404 getestet.

 

Testauszug:

"... bei der Bildqualität muss man keinerlei Abstriche gegenüber den größeren Modellen machen. Der UB404 liefert gestochen scharfe Bilder, feinauflösende 4K-Videos wie "Postcards from Stockholm" der "Best of 4K"-UHD-Blu-ray sehen atemberaubend aus.  Auf Wunsch gibt der UB404 auch Bilder mit 4:4:4-Farbauflösung (12 Bit) aus und konvertiert 4:2:0-Material (10 Bit) von UHD-Blu-ray auf 4:4:4 hoch. Apropos konvertieren: 1080p-Material von Blu-ray verwebt der Player erstklassig zu 4K-Bildern, auch feine Details in Test-Mustern werden sauber durchgezeichnet. Selbst Blu-rays und DVDs in Halbbildern transformierte der UB404 ohne Zeilenflimmern zu 4K. die "24p/25p Umwandlung" zum ruckelfreien Abspielen von 60i-Material mit originaler 24p-Bildrate (Inverse Telecine) bleibt aber den größeren Modellen vorbehalten. Neben HDR-10 versteht sich der UB404 als Neuerung auch auf die Hybrid Log Gamma-Kodierung (HLG). Wird diese vom Fernseher nicht unterstützt, schafft die HLG/PQ-Konvertierung Abhilfe für Fernseher, die ausschließlich HDR-10 akzeptieren. Das Konkurrenzformat Dolby Vision wird vom UB404 allerdings nicht unterstützt. Ein Highlight ist die Möglichkeit, HDR-Inhalte je nach Qualität und Helligkeit eines angeschlossenen SDR-Displays manuell nachjustieren zu können - was schon die größeren Brüder beherrschten. Neu ist die Option der "Dynamikbereichsanpassung" (Bild links) zur Optimierung des HDR-Bildes an den HDR-TV bzw. die Lichtverhältnisse im Wohnzimmer. So hebt die Funktion die Helligkeit in dunklen Bildbereichen an, bringt damit die Farben mehr zum Leuchten und zeichnet Schattendetails mehr durch. Die Anpassung erfolgt dynamisch und berücksichtigt auch den Wechsel zwischen hellen und dunklen Szenen. Zur manuellen Justage gesellen sich vier vordefinierte Presets, die man bequem über die "HDR-Setting"-Taste der Fernbedienung erreicht. Erstklassig arbeitet zudem Panasonics umfangreicher Video-Equalizer (siehe Kasten oben)...."

 

Bewertung:

+ erstklassiges Bild, 4K-Upscaling für Blu-ray und DVD

+ HDR-10, HLG und HDR-Features zur Bildoptimierung

+  umfangreicher Video-Equalizer

+ guter Mediaplayer plus UHD-Videostreaming

- kein Dolby Vision

 

Fazit:

Panasonics kleinster UHD-Scheibendreher erwies sich im Test als Großer: Mit erstklassigem 4K-Bild, zahlreichen HDR-Features und umfangreicher Multimedia-Ausstattung steht er seinen teureren Brüdern kaum nach.

 

Testurteil: sehr gut