Panasonic DMP-UB404 im Test in Video

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Panasonic DMP-UB404EG

UHD Blu-ray-Player


Zum Produkt
VIDEO (ab 09/2012)

5/2017

In der video Ausgabe 5/2017 auf den Seiten 46-48 wurde der Panasonic DMP-UB404 getestet.

Testauszug:

"... der UB404 ist "Ultra HD Premium"-zertifiziert. Sprich: Er spielt Inhalte in 4K und HDR inklusive des erweiterten Farbraums BT.2020 aus, mit Bildwiederholungsraten bis zu 60p. Das 4K- und HDR-Bild der UHD Bluray wird zu einem soliden 4:4:4-Signal hochgerechnet, was der Farbechtheit und dem Kontrast sehr gut tut. Abgesehen von einer leichten Abweichung im Bereich Cyan lässt sich der UB404 bei der Farbwiedergabe-Messung nicht lumpen und liefert sogar sattere Werte als manch teuerer Mitbewerber. Etwas zu kämpfen hat der kleine Panasonic dagegen bei der Farbschärfe, vor allem bei der 1080p-Wiedergabe. Hier offenbart er leichte Schwächen, insbesondere im Vergleich zu den großen Vorgängern. Viele Filmfans dürften sich indes über das s.g. 4K Direct Chroma Upscaling freuen. Mit ihrer Hilfe konvertiert der Player Full-HD-Inhalte in ein UHD-artiges Bild. Der Unterschied zum nicht konvertierten 1080-Bild wird gut sichtbar.

Das Bild ist beim Heimkinoerlebnis bekanntlich nur die halbe Miete. Daher musste sich der UB404 auch einem Klangtest unterziehen. Musikalisch erweist er sich als Tausendsassa, per externer Quelle lassen sich unzählige Soundformate wiedergeben, natürlich ebenso Videos und Fotos bis zu 4K per USB. Bestmögliche Klangqualität bei Filmen lässt sich jedoch herstellen, indem man das Bild über den ersten HDMI-Ausgang zum TV und den Sound über die zweite HDMI-Klemme zu einem AV-Gerät führt. Höhen wirken in allen Bereichen des Raumes nach oben gedrängt, Bässe klingen phasenweise überzogen. Unsere Filmsequenz aus "Jason Bourne" in DTS:X zeigt dem UB404 ab gewissen Lautstärken ebenso seine Grenzen auf. Er lässt bei der Vielfältigkeit der Actionszene absolute Klarheit und damit auch die nötige Räumlichkeit vermissen, jedoch klingt er besser in der klassischen Surroundwiedergabe.

In Dolby Digital 5.1 darf er sich eines soliden Klangbildes rühmen. Hier gefällt besonders die Klangeinstellung "Nacht-Surround", die manche Diskussion mit den Nachbarn ersparen sollte. Auch die Musikwiedergabe von einer Audio-CD verläuft sehr zufriedenstellend. Der Bediener kann aus neun verschiedenen Klangvarianten wählen, für sechs davon stehen Vakuumröhren mit 96-kHz/192-kHz-Upsampling zur Wahl, um den Klang eines Röhrenverstärkers zu simulieren..."

Bewertung:

+ viel Leistung fürs Geld; simple HDR-Handhabung

- Klangqualität bei 3D-Sound, Farbunschärfen bei Full-HD

Fazit:

Schon die Preiskategorie verrät: der UB404 ist kein High-End-Player; auch wenn es Panasonic gelungen ist, viele Features aus der Topklasse zu integrieren. Dies wird spätestens beim 3D-Sound deutlich. In der Einsteigerklasse dürfte der UB404, vorbehaltlich der bevorstehenden Tests von Sony, LG und Samsung, jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit eine sehr gute Figur abgeben. Ideal für alle, die nicht unbedingt ihr großes Kellerkino, aber doch ihr Wohnzimmer UHD-tauglich aufrüsten wollen.

Testurteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut