Panasonic DMP-UB900 bei Audiovision im Test: Referenz

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Panasonic DMP-UB900EG

UHD Blu-ray-Player


Zum Produkt
AUDIOVISION: Referenz

4/2016

In der Audiovision-Ausgabe 4/2016 auf den Seiten 18 bis 23 wurden zwei Ultra-HD-Blu-ray-Player im Vergleich getestet.

 

Testauszug:

"…der Bildprozessor interpoliert das mit 4:2:0 codierte 4K-Signal der UItra-HD-Blu-ray zu einem 4:4:4-Signal hoch. Bei unseren Sehtests führte das, zumindest bei "Der Marsianer", aber zu keiner besseren Bildqualität als beim Samsung. Beim Upscaling von Blu-ray-Filmen in Full-HD-Auflösung übertrifft der Panasonic dafür die Skalierungsqualität der hauseigenen Fernseher. Deshalb zeigen feine Testbildlinien weniger Rippel und Farbdetails werden etwas klarer aufgelöst, wenn der Player im UHD-Format zuspielt. Hinter dem Menü "DVD 25/24 Hz Umwandlung" verbirgt sich eine Besonderheit: 60i-Material auf Blu-ray oder DVD (z.B. Trailer) laufen ruckelfrei in originaler 24p-Bildrate (Inverse Telecine); im Gegensatz zum Samsung sogar stets ohne Kämme. Auch die Vollbildwandlung des Videoprozessors überzeugt bei allen unseren Tests mit DVDs und Blu-ray-Discs. Auf Top-Niveau agiert Panasonics Video-Equalizer, der wesentlich genauere Einstellungen für Schärfe- und Rauschfilterung zulässt. Einzigartig ist die Möglichkeit, HDR-Inhalte je nach Qualität und Helligkeit des angeschlossenen SDR-Displays nachjustieren zu können. Mit Testbildern von Ultra-HD-Blu-ray-Disc haben wir keine Schärfelimitierung erkennen können. Heutige HDR-Filme wirken mangels echter 4K-Abtastung zwar etwas weicher als digital perfekte UHD-Testbilder, übertreffen aber die Blu-ray-Version desselben Films deutlich. Die satten Farben bei voller Bilddynamik und besserem Rauschverhalten spielen auf wesentlich höherem Niveau. Aus akustischer Sicht sorgen hochkarätige D/A-Wandler für Spitzenklang, sie decodieren auch Hochbitformate wie DTS-HD. Neben Experimenten mit weicher und runder klingenden Sound-Effekten (drei Remaster- und sechs digitale Röhrenklänge) bietet der Player eine Lip-Sync-Funktion (0 bis 250 Millisekunden) sowie einen dynamisch reduzierten Tonmodus namens "Nacht-Surround"…"

 

Bewertung:

+ tolles Bild, 4K-Upscaling für Blu-ray und DVD

+ Mediaplayer mit SD-Laufwerk, UHD-Videostreaming

+ guter Video-Equalizer, flexible SDR-Konvertierung

+ Top-Verarbeitung und beleuchtete Fernbedienung

- Mediaplayer spielt keine HEVC-Formate

 

Fazit:

Der Panasonic DMP-UB900 bietet eine bessere Verarbeitung, eine höherwertige Ausstattung und mehr Bedienkomfort als der Samsung. Auch bei der UHD-Bildqualität mit flexibler SDR-Anpassung gibt er sich keine Blöße. Mit 800 Euro kostet er allerdings auch einiges mehr als der Korea-Konkurrent.