Panasonic DMR-BCT940EG schwarz (2TB - Kabel) bei AUDIOVISION im Test: Highlight

AUDIOVISION: Highlight (ab 3/07)

10/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 10/2014 auf den Seiten 40 bis 41 wurde der Panasonic DMR-BCT940 getestet."

Testauszug:

„…bei der Bildqualität konnte uns das Recorder-Flagschiff vollends überzeugen: Der TV-Tuner liefert ein sauberes Bild, welches sich mit Hilfe des leistungsfähigen Video-Equalizers flexibel anpassen lässt. Je nach Signal kann man zum Beispiel die beim Antennen- und Kabelempfang häufig auftretenden Blockartefakte mit Hilfe der Rauschfilter und/oder "Begrenzung Bandbreite"-Einstellungen kaschieren, während die Schärferegler ein durchschnittliches SD-Signal subjektiv feiner aussehen lassen. Der bereits in der Automatik-Einstellung funktionierende De-Interlacer sorgt für ein flimmerfreies Bild bei TV-Material, selbst in schwierigen Filmszenen wie im zehnten Kapitel von "Sechs Tage, sieben Nächte". 60i-Blu-rays wie die Konzertscheibe "War Requiem" gab der Player zunächst mit 24 Hertz inkorrekt wieder, doch nach dem Updaten auf die aktuelle Firmware-Version 1.11 löste sich dieses Problem in Luft auf. Das Blu-ray-Bild zeichnet sich durch saubere Farben und Durchzeichnung sowie eine hohe Feinauflösung aus. Einzig eine manuelle YCbCr/RGB-Umschaltung wäre wünschenswert, falls der TV in einer der beiden Signalvarianten ein unsauberes Bild liefert. Auf Wunsch skaliert der BCT 940 das Bild auf 4K. Der Ton überzeugte uns ebenfalls, wobei der Recorder bedingt durch Festplatte und Lüfter nicht so leise arbeitet wie normale Player…“

Bewertung:

+ nimmt drei Sender gleichzeitig auf
+ 4K-Upscaling für Blu-ray (24p) und DVD (25p)
+ hohe Bildqualität bei TV, Blu-ray, DVD
- Einschränkungen bei Aufnahmen auf externe Festplatte
- leises Betriebsgeräusch durch Lüfter und Festplatte

Fazit:

Der DMR-BCT 940 überzeugt als luxuriöse Kabel- und DVB-T-Settopbox sowie als Recorder, Blu-ray- und DVD-Spieler mit bequemer Bedienung, vielen Extras sowie bester Bild- und Tonqualität. Ein echtes Universal-Talent.