Panasonic TH-42PX80EA bei HEIMKINO im Test: Testsieger

HEIMKINO: Testsieger (ab 3/08)

9/2008

Testauszug:

"...im gedimmten Raum ist die Schwarzdarstellung und damit das Kontrastempfinden signifikant besser als bei den beiden anderen Testteilnehmern. Zwar ist die alte Faustregel "Plasmas haben grundsätzlich ein besseres Schwarz als LCDs" heute längst nicht mehr immer zutreffend - in diesem Fall aber schon: So ein plastisches Bild bekommt man mit den beiden LCDs von JVC und Toshiba im dunklen Raum bei Weitem nicht..."

"...beim Fußballspiel sind in schnellen Kameraschwenks mit Panasonics Gerät etwas mehr Details im Rasen auszumachen..."

"...Bewegungen von hochskalierten DVDs stellt der Bildschirm von Panasonic hier am besten dar..."

"...per HDMI mit 1080p zugespielte Bilder skaliert der Bildschirm sehr gut auf seine native Auflösung - es muss nicht immer Full HD sein! Auch 24 Bilder pro Sekunde vom Blu-ray-Player werden ohne Fehler dargestellt..."

Bewertung:

+ sehr gute Schwarzdarstellung
+ einfache Bedienung
+ großzügige Ausstattung

Fazit:

Panasonics TH-42PX80 bietet eine prima Bildqualität und ein großes Ausstattungspaket. Bei einem Betrachtungsabstand ab etwa drei Metern kann er mit Full-HD-Geräten seiner Preisklasse locker mithalten.

Oberklasse: 1,4

Gesamturteil: sehr gut