Panasonic TX-55ASW654 bei AUDIOVISION im Test: Preistipp

AUDIOVISION: Preistipp (ab 3/07)

6/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 6/2014 auf den Seiten 28 bis 35 wurden vier LCD-TVs zwischen 55- und 60-Zoll im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...prahlte der ETW 60 noch mit einer Backlight-Scanning-Frequenz von 600 Hertz, hat Panasonic die Rate beim ASW 654 verdoppelt. Subjektiv sind dadurch jedoch keine Optimierungen festzustellen, lag die Bewegungsschärfe doch bereits auf einem für LCD-Fernseher erstklassigen Niveau. Wer flüssige Abläufe dem originalen Kinolook vorzieht, kann die Zwischenbildberechnung "Intelligent Frame Creation" zuschalten. In Sportübertragungen mag diese zwar von Vorteil sein, Spielfilme jedoch weisen an bewegten Bilddetails häufig Artefakte auf. Die 24p-Darstellung gelingt mit originalem Kinoruckeln, aber mit sichtbarer Vierfachkante. Im Tuner-Betrieb erscheinen SDTV-Sender trotz abgeschalteten Bildbeschnitts etwas weicher als auf verwandten Top-Modellen. Die automatische Kalibrieroption für CalMAN-Systeme bleibt ebenfalls der übergeordneten Reference-Reihe vorbehalten, doch steht dafür ein vollständiges manuelles Farbmanagement zur Verfügung. Mit diesem lässt sich das in den neutralsten Voreinstellungen "Kino" und "True Cinema" etwas schwache Grün kinderleicht intensivieren. Bedingt durch den mauen Kontrast wirken finstere 3D-Szenen ein wenig flach. Im dunklen Raum entsteht dennoch ein räumliches, homogenes Bild..."

Bewertung:

+ ausgewogenes und bewegungsscharfes Bild
+ umfassende Netzwerkfunktionen inklusive Sat-IP
+ komfortable Bedienung
- störende Bildaufhellungen
- etwas blecherner Klang

Fazit:

Diesmal muss sich der TX-55ASW654 der koreanischen Konkurrenz denkbar knapp geschlagen geben. TV-Programme sehen auf ihm zwar etwas besser aus, doch stört in bestimmten Szenen das fleckige Bild. Dafür ist der in sechs Größen erhältliche ASW 654 unser Preis-Leistungs-Sieger.