Panasonic TX-65CZW954 im bei HiFi-Test: Referenz

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
HIFITEST: Referenz (ab 7/11)

1/2016

In der HiFi-Test Ausgabe 1/2016 auf den Seiten 18 bis 20 wurde der Panasonic TX-65CZW954 OLED-UHD-TV getestet.

Testauszug:
„… im Live-TV-Test sind uns zuerst einige Kompressions- und Quantisierungsartefakte sowie vereinzelte Dropouts aufgefallen. Mehrere Versuche mit verschiedenen HDTV-Programmen ergaben schließlich, dass die unerwünschten Nebeneffekten wahrscheinlich auf fehlerhaftes Videomaterial auf Senderseite zurückzuführen sein dürften, denn mit unseren Testbildern über HDMI oder den USB-Mediaplayer zeigte der TX-65CZW eine erstklassige Signalverbesserung. Spätestens der Ultra-HD-Demokanal von Satellitenbetreiber Astra macht endgültig klar, dass der Satellitentuner Bildqualität vom Feinsten liefern kann, wenn die gesendete Qualität stimmt.
Über HDMI zeigte der Fernseher Ultra-HD-Material präzise und mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde. Über USB konnte wir unter anderem UHD-Testvideos mit HEVC-Komprimierung wiedergeben, sogar mit 10 Bit Farbtiefe (üblich sind 8 Bit für HD). Sowohl über HDMI als auch über USB überzeugte der Fernseher mit seinem perfekten Schwarz und differenzierter Feinzeichnung und den dunklen und dunkelsten Bildpartien. So konnten wir bei ausgeschalteter Raumbeleuchtung in die Bilder von „Timescapes 4K“ dank der hohen Bilddynamik des Displays regelrecht eintauchen. In der Praxis kann es durchaus sinnvoll sein, die Regler für OLED-Leuchtstärke (Luminanzlevel) und die Bildhelligkeit gegenüber der Werkseinstellung höher einzustellen, beispielsweise auf „50“ und „+2“ im True-Cinema-Modus.
Ein Fest für die Augen waren darüber hinaus die Filmausschnitte von „007 – Casino Royale“, „21“ und „The Amazing Spiderman“. Die erstklassige gleichmäßige Ausleuchtung der Bildfläche, der breite Betrachtungswinkel und vor allem die Natürlichkeit der Farben und Hauttöne ließen die Filme noch besser als im echten Kino aussehen. Außerdem beeindruckend: der nächtliche Las Vegas Boulevard in „21“. Ach ja, die 21:9-Schwarzbalken habe ich fast gar nicht bemerkt, weil sie einfach zu schwarz waren, um aufzufallen. Erstklassig funktionierte im Test auch die Bewegungsglättung „24p smooth Film“, wir empfehlen die mittlere Einstellung.
Trotz seiner eleganten und schlanken Bauweise überzeugte der Panasonic-OLED mit einem ebenso kräftigen wie sauberen und ausgewogenen Klang. Für die hohe Soundqualität hat Panasonic je zwei Hochtöner, zwei Mitteltonchassis und zwei kompakte Tieftöner eingebaut, die von Passivradiatoren akustisch unterstützt werden. …“

Bewertung:
+ Referenz-Bildqualität mit natürlichen Farben
+ überragende Tuner-Ausstattung

Fazit:
Der UHD-OLED TX-65CZW954 von Panasonic setzt den Maßstab für Bildqualität im Heimkino. Sein THX-zertifiziertes Display schafft dank erstklassiger Signalverarbeitung ausdrucksstarke Kino-Bilder vom Feinsten mit der besten Feinzeichnung in dunklen Filmszenen, die wir je gesehen haben.

Referenzklasse: 1,1
Preis/Leistung: sehr gut