Panasonic TX-P55VT30E bei VIDEO im Test: Highlight

VIDEO: Highlight (bis 11/11)

8/2011

"In der Video/Homevision-Ausgabe 8/2011 auf den Seiten 24 bis 35 wurden vier 55-Zoll-Fernseher im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...Professionell ist auch der Anspruch, den Panasonic an die Bildqualität stellt. Mit kompletter ISF-Kalibrieroption und THX-Zertifikat sogar im 3D-Betrieb sind die wichtigsten Qualitätsmerkmale an Bord. Herausragend ist die vollautomatische Einbindung des Kalibrationssystems CalMAN, das direkt die internen Systemparameter der Bildaufbereitung abgleicht - neben Farbraum und Farbtemperatur jetzt auch die Leuchtstärke der Grundfarben. Der wichtigste Bonus gegenüber den kleinen Brüdern ist jedoch der neue Kontrastfilter. Und der bringt richtig Bildqualität. Er liegt ultradünn und reflexionsarm auf den Plasmazellen auf und zeigt kaum interne Spiegelungen. Doppelbilder aus seitlichen Blickwinkeln sind nicht auszumachen, und mit dem Schärfeeindruck punktet der TV nochmals. Der Schwarzwert ist phänomenal, der Kontrasteindruck (in-Bild: 3000:1) im dunklen Raum umwerfend. Selbst Raumlicht wird ordentlich abgedämpft, so dass der Panasonic seinen preiswerten Brüdern der GT-Serie im Wohnzimmereinsatz überlegen ist..."

"...überzeugte Freunde der Plasmatechnik hören es nicht gern, doch trotz aller technischer Innovationen ist die Lichteffizienz nicht in die sensationellen Sphären moderner LCD-TVs zu bekommen. Mit 220 Watt im Normalbetrieb ist der neue Panasonic gut unterwegs - das entspricht der Hälfte bis einem Viertel des Stromverbrauchs alter Modelle. Sein Energielabel, das ab November Pflicht wird, sollte aber nicht über ein "D" hinauskommen können - bei ca. 72 Euro Stromkosten pro Jahr. Die wird sich jeder Plasmafan gern leisten. Der Maximalverbrauch ist leider durch eine EU-Richtlinie begrenzt, was Panasonic zwingt, die Lichtleistung herunterzuschrauben, wenn zu viele helle Anteile im Bild sind. Das ist bei Plasmas üblich; dieser Effekt kann etwas vermindert, nicht jedoch vermieden werden, indem man den Stromsparmodus deaktiviert. Die Vorteile der Plasmatechnik kann der TX-P55VT30 voll ausspielen. Das Bild wirkt durch Phosphore, die letztendlich das Licht erzeugen, farblich besonders harmonisch. Rauschen ist das Prinzip, mit dem Plasmas Farbtöne erzeugen, und das ständige schnelle Flackern macht den Bildeindruck lebendig und natürlich - auch im verbesserten 3D-Modus..."

Bewertung:

+ exzellenter Schwarzwert, optimaler Blickwinkel
+ schön räumliches 3D-Bild
- geringere Lichtleistung und höherer Stromverbrauch als LCD

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut