Panasonic TX-P60ZT60E bei HIFITEST im Test: Best Product

HIFITEST: Best Product (ab 6/12)

4/2013

"In der HiFi-Test-Ausgabe 4/2013 auf den Seiten 30 bis 31 wurde der Panasonic TX-P60ZT60E getestet."

Testauszug:

"...bei HD-Material und Fotos vermittelt das Display eine räumliche Tiefe, die wir in dieser Form selten gesehen haben. Schon im 2D-Betrieb erreichen Full-HD-Bilder durch besonders natürlich wirkende Farben und ein sensationell tiefes Schwarz, das sogar den legendären "Kuro"-Plasmas von Pioneer den Rang streitig macht, eine unglaubliche Plastizität. Unsere Labormessungen bestätigten die außerordentliche Farbtreue. Schon "out of the Box" war unser Mustergerät im Bildmodus "THX Cinema" auf Referenz-Niveau, so dass wir in diesem Fall auf eine zusätzliche Kalibrierung sogar verzichteten. Als Plasma-Fernseher arbeitet der TX-P60ZT60E mit recht komfortablen 3D-Shutterbrillen, die für ein erstklassiges 3D-Erlebnis sorgen. Panasonics Ingenieure haben offensichtlich die Phosphore und deren Ansteuerung bis an die Grenzen des Möglichen ausgelotet; wir wollten im Test die Grenzen dieses Displays ausloten. Allein bei großflächig hellen Bildern, bei denen die Spitzenhelligkeit technisch begrenzt ist, und in der Bewegungsdarstellung kommt der TX-P60ZT60 an seine Grenzen - allerdings auf sehr hohem Niveau! Nebeneffekte wie z.B. der False-Contour-Effekt sind bei diesem Display wesentlich geringer als bei anderen Plasma-Fernsehern. Der natürliche Look der Farben und die sehr hochwertige Signalverarbeitung kommen besonders der Filmwiedergabe zugute. Bei Blu-ray-Discs zeigte sich das typische, von Cineasten geschätzte 24p-Ruckeln mit sauberen Filmbildern. Wer das Filmruckeln vermeiden möchte, bekommt flüssige Bilder durch Zuschalten von "24p smooth Film", muss allerdings mit einigen Artefakten (z.B. bei Schwenks) rechnen, die sich bei der Berechnung von Zwischenbildern kaum vermeiden lassen. Mit seinem überragenden Kontrast zeigte sich der TV-Bolide in Sachen Farbreinheit und Blickwinkel geradezu perfekt, in dunklen Bildpartien tauchten sogar einige neue Details auf, ohne dass das Schwarz seine faszinierende Tiefe verlor..."

Bewertung:

+ exzellente Bildqualität
+ sehr gute Bedienung
+ USB 3.0, HbbTV

Fazit:

Plasma lebt! Für Heimkino-Liebhaber ist dies eine echte Alternative zu den immer wieder angekündigten OLEDs, und für die HIFI-TEST-Redaktion die neue Plasma-Bildreferenz.

Referenzklasse: 1,1

Preis/Leistung: hervorragend