Panasonic TX-58DXW734 im Test bei Video: Kauftipp

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
VIDEO: Kauftipp (ab 09/2012)

09/2016

In der Video Ausgabe 09/2016 auf den Seiten 34 bis 44 wurden vier UHD-TVs im Vergleich getestet.

 

Testauszug:

"... Panasonic gelingt die Kombination aus solider Verarbeitung, Bildtechnik mit Profi-Ambitionen und überragender Tuneraussattung immer wieder gut. ..."

"... sieht man allerdings, dass im HDR-Modus zwar die aktuell mögliche volle Bandbreite an Farben rüberkommt, dies aber kaum brillanter als im SDR-Modus. Hier legt der 784 30% mehr Lichtstärke an den Tag. Eine Stärke des 734 ist jedoch der Schwarzwert. Laut Datenblatt soll er lokal dimmen, negative Effekte hab es jedoch dadurch nicht. Und bei unserer Messung, die eigentlich gegen Randdimmen immun ist, zeigt sich ein supersattes Schwarz. Die insgesamt mäßige Brillanz legt den Einsatz im abendlichen Wohnzimmer eher nahe als beim mittäglichen Bügeln. Wie eingangs angedeutet, muss man bei Panasonic immer die Tunerbestückung und -Nutzung hervorheben. Mit DVB>IP, einer guten Satellitenanpassung, zwei CI-Schächten und jetz selbstverständlich auch DVB-T2 HD ist man besser als alle Mitbewerber. Und dass multiple gleichzeitige Aufnahmen möglich sind oder das Streamen von Live-TV bzw. Aufnahmen ins Heimnetz, dazu noch Fernprogrammierung, ist Luxus pur. ..."

 

Bewertung:

+ Doppeltuner mit Streaming und DVB>IP

+ guter Schwarzwert

- kein 3D

- wenig Brillanz

- Pulldown-Stottern

 

Fazit:

Größenbonus, Verarbeitung und Tunerausstattung sind Spitzenklasse, für ein perfektes Bild kauft man den teureren Bruder.

 

Testurteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut