Piega Premium 3.2 bei HIFITEST im Test: Klangtipp

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Piega Premium 3.2

2,5-Wege-Standlautsprecher


Zum Produkt
HIFITEST: Klangtipp (ab 2/10)

6/2013

"In der HiFi-Test-Ausgabe 6/2013 auf den Seiten 124 bis 126 wurde die Piega Premium 3.2 getestet."

Testauszug:

"...im Hörraum zeigte sich bei Ausrichtung der Premium 3.2 direkt auf den Hörplatz das klanglich beste Ergebnis, mit weitreichender Höhenwiedergabe und packendem Mittelton. Besonders Stimmen profitierten von der luftigen, seidigen und unangestrengten Hochtonwiedergabe der Premium 3.2. Die ausdrucksstarke Performance von Adele reproduzierte die Premium 3.2 mit allen Nuancen, Schattierungen und Kolorierungen der britischen Sängerin. Piegas Bändchenhochtöner ist völlig frei von jedweder Schärfe oder Angestrengtheit, er liefert einfach eine fantastische, packende Atmosphäre und scheint den Frequenzumfang jeder Aufnahme zu erweitern. Im unteren Frequenzkeller sorgen die beiden 85-mm-Chassis für eine saubere und satte Basswiedergabe, die man der schlanken Alu-Säule kaum zugetraut hätte. Zwar gibt es bei der Premium 3.2 keinen abgrundtiefen, physisch spürbaren Tiefbass, auch hält sich ihre Maximallautstärke und Belastbarkeit in Grenzen, doch für kleine und mittelgroße Hörraume bis 30 qm reichen Druck und Pegel der schlanken Premium 3.2 völlig aus..."

Bewertung:

+ edles Alu-Gehäuse
+ kristallklare Hochtonwiedergabe
+ feingelochtes Schutzgitter

Fazit:

Allein die edle Verarbeitungsqualität und ansprechende Materialauswahl der schlanken Alu-Säule kann begeistern. Mit ihrer gerundeten Form und einer Oberfläche aus gebürstetem Aluminium ist die rund 1 Meter hohe Premium 3.2 ein echter Hingucker. Spätestens aber beim Hinhören wird klar, dass es sich bei der schlanken Piega um einen Lautsprecher der Extraklasse handelt. Seine fantastisch luftige und packende Mittel- und Hochtonwiedergabe begeistert selbst anspruchsvolle Musikliebhaber, Piegas exklusiver Bändchenhochtöner erweitert das Hörvergnügen in ungeahnte Dimensionen. Dabei ist die Premium 3.2 mit einem Paarpreis ab 2.200 Euro durchaus erschwinglich und bietet einen enormen Gegenwert mit sehr viel Genusspotenzial.

Spitzenklasse: 1,0

Preis/Leistung: sehr gut