Pioneer A-A6-J bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

10/2007

Testauszug:

"...der Pioneer A 6 zeigte einen anderen Charakter. Er strahlte im Hochton mehr und langte im Bass deutlich zu. So konnte der A 6 zum Beispiel Becken nicht nur zischen lassen, sondern verlieh ihnen Materie..."

"...dafür baute er eine große Bühne auf, umriss in Orchestern die Soloinstrumente sehr genau und zeigte sich von Fortepassagen unbeeindruckt..."

Bewertung:

+ haptisch und optisch ein Parade-Verstärker
+ stabiler, druckvoller Klang
- für MM-Abtaster untauglicher Phono-Eingang
- kein Front-Eingang für mobile Geräte

Fazit:

Optisch ist der aufwendig bestückte Pioneer A 6 gelungen. Klanglich kann er zwar keine Großtaten vollbringen, doch ist er ein solider Verstärker ohne große Schwächen.

Klang: Obere Mittelklasse

Gesamturteil: gut – befriedigend

Preis/Leistung: gut