Pioneer SC-1223 bei AUDIOVISION im Test: Testsieger

AUDIOVISION: Testsieger (ab 1/10)

3/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 3/2014 auf den Seiten 52 bis 58 wurden vier AV-Receiver im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...bereits früher getestete Pioneer-Receiver mit "Direct-FET"-Technik sorgten für Staunen angesichts ihrer satten Leistungen bei niedrigem Verbrauch. Der SC-1223 setzt diese Tradition fort und übertrumpft in der Maximalleistung sogar den nominal stärkeren SC-2023. Kraftreserven hat der Pioneer somit im Überfluss, wie er im Hörtest beweist: "Janie Runaway" trägt er mit groovenden, äußerst druckvollen Bässen und sauberem Gesang vor. Als ideal erweist sich dabei die "Direct"-Einstellung, während im "Pure Direct"-Modus das Bassfundament ohne Phasenkorrektur deutlich dünner und weniger mitreißend ausfällt. Nach der Einmessung verbesserte sich der Klang abermals: Wie üblich wurden Kanalpegel, Distanz und Bassentlastung sauber justiert. Von den drei Equalizer-Kurven überzeugte uns "Symmetry" besonders bei Musik, weil sie die drei Frontboxen zu einer Einheit verschmelzen lässt und die Ortung verbessert. Zudem würzte sie den Sound durch mehr Bässe und Höhen. Bei lauten Actionkrachern bevorzugten wir die Zielkurve "All Ch. Adjust" mit weniger starken Bässen und Höhen. Stereo-Musik lauschten wir am liebsten im klangreinen "Pure Direct"-Modus: Der Receiver liefert dann einen im besten Sinne unauffälligen Klang - ob laut oder leise, ob "Rammstein" oder "Ramazotti", er reproduziert verschiedenste Musikstücke luftig, neutral und sauber..."

Bewertung:

+ präziser, kräftiger Bass
+ hohe Leistungsreserven
+ gute Vernetzungsmöglichkeiten
- unübersichtliches und langsames Bildschirm-Menü
- Bass-Equalizer greift erst ab 63 Hertz

Fazit:

Der Pioneer hat viel Leistung, klingt gut und ist mit zahlreichen Multimedia-Extras gesegnet; dazu kommt ein niedriger Stromverbrauch dank Digital-Endstufen. Nur das Bildschirmmenü könnte schneller und ansehnlicher ausfallen.