Pioneer VSX-920 bei AUDIOVISION im Test: Testsieger

AUDIOVISION: Testsieger (ab 1/10)

7+8/2010

Testauszug:

"...mit ausgeschaltetem Equalizer spielt der Pioneer sowohl über den optischen Eingang als auch über HDMI sauber und dynamisch auf. Im Zusammenspiel mit Blu-ray-Playern aus gleichem Haus sorgt die PQLS-Schaltung für eine besonders saubere, jitterarme Übertragung von CD-Ton per HDMI. Im Morcheeba-Song "Au-delà" (CD-Album "Dive Deep") lösen sich die leicht im Stereo-Panorama verteilten Instrumente hervorragend von den Boxen ab. Im Mehrkanal-Betrieb fallen die Unterschiede zu den anderen Kandidaten deutlicher aus als in Stereo. Der VSX-920 meistert die Maschinengewehrsalven zu Anfang von "Ein Quantum Trost" (DTS 5.1) mit Verve und Präzision, ohne dabei angestrengt zu wirken. Das Gleiche gilt für die rauen Gitarrensounds von Gary Moore auf der Blu-ray "One Night In Dublin" (DTS-HD). Besonders überzeugend ist die stabile und schnelle Basswiedergabe bei aktiver Phase Control..."

Bewertung:

+ HDMI-Bildschirmmenü
+ Umwandlung von analogem Video in HDMI
+ MCACC advanced-Einmessautomatik
+ kräftiger Klang mit gutem Bass
+ iPod/iPhone-Anschlusskabel mitgeliefert
- keine HDMI-Durchleitung im Standby möglich
- kein HDMI-TV-Rückkanal (ARC)

Fazit:

Der Pioneer ist mit seinen vielen Funktionen zwar nicht ganz einfach zu bedienen. Doch zum fairen Preis bietet der VSX-920 einen kraftvollen und offenen Klang, viel Leistung und eine für die Preisklasse hervorragende Ausstattung.