Pioneer VSX-LX53 bei AUDIO im Test

AUDIO

10/2010

Testauszug:

"...die Endstufen zeigten hier deutlich mehr Kraft, nicht nur auf dem Messprotokoll. Gerade bei den hervorragend produzierten Blu-ray-Scheiben von 2L, den norwegischen HD-Pionieren, machen nicht zuletzt furiose Dynamik-Sprünge den Reiz aus (wie beim fulminanten Streicherspiel mit Fiddle von den "Trondheim Solistene In Folk Style")..."

"...der VSX-LX53 von Pioneer stieg am tiefsten in den Frequenzkeller, beeindruckte mit einem granitharten Bassfundament, wurde in den Höhen aber minimal rauher und stumpfer..."

"...die zweite Runde im Hörraum bestritten die Kandidaten mit Klängen der mittlerweile fast veraltet wirkenden, auf DVDs aber nach wie vor genutzten Surround-Formate Dolby Digital und DTS. "Norah Jones live in New Orleans" (EMI) ist eine für diesen Zweck sehr aufschlussreiche Test-Scheibe. Das jazzig-akustische Quartett mit Norah am Flügel respektive an der Orgel, begleitet von Kontrabass, Drums und Gitarre, fordert viel Groove-Potenzial von den Probanden..."

"...der Pioneer VSX-LX53 tönte etwas dunkler als die anderen beiden und dadurch gemütlicher..."

"...auch der Pioneer konnte mit Basstiefe und darauf aufbauenden, schön gezeichneten Strukturen überzeugen...."

Bewertung:

+ kraftvoller Bass
+ dynamisch, lebendig
+ eigene kostenlose iPod-App
- nur Internetradio über Netzwerk

Preis/Leistung: sehr gut