Pro-Ject RPM 4 bei AUDIO im Test

AUDIO

12/2004

Testauszug:

"...AUDIO baute zum Austesten das exzellente Goldring 1022GX ein. Mit dem englischen Präzisions-Instrument spielte die tschechisch-österreichische Kombination tatsächlich wie befreit auf. Die markigen Bässe in Bruckners "Romantischer" Sinfonie bekamen Volumen und Kontur, der Raum öffnete sich spürbar nach hinten. Joss Stone rockte merklich dynamischer und seelenvoller los. Und Lou Reeds berühmter "Walk on The Wild Side" gewann seine aufreizende laszive Gangart zurück. Das ist aber immer noch nicht alles. Maßnahme Nummer zwei: die Speedbox einschleifen. Jetzt entfalteten sich mehr Farben, baute sich das beeindruckende Klangbild noch tiefer und breiter auf, auch verströmte die Wiedergabe noch mehr Ruhe..."

Fazit:

Idealer Einsteiger-Plattenspieler mit perfekt montiertem Abtaster. Die 75 Euro Aufpreis für die Speedbox lohnen sich!

Testurteil: Oberklasse

Preis/Leistung: sehr gut