Rega Planar 2 bei LP im Test

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Rega Planar 2

Plattenspieler


Zum Produkt
LP_2

1/2017

Thomas Schmidt, Redakteur der auf Schallplattenspieler spezialisierten Fachzeitschrift LP, hat den Rega Planar 2 getestet. In der LP Ausgabe 1/2017 wurde der Testbericht - unter dem Titel „Good Tradition“ – veröffentlicht aus dem wir hier Auszugsweise zitieren:

„… Ich habe nun schon beruflich wie privat so einige der flachen britischen Plattenspieler in den Händen gehabt – und noch nie hat mich einer enttäuscht …“

„… Im Prinzip muss man aus der Packung heraus nur den Teller auflegen, das Gegengewicht einstellen und die Haube aufsetzen. Nach der elektrischen Verbindung kann es nun schon losgehen – nicht einmal das Antiskating muss man einstellen, das reguliert sich im brandneuen, RB-220 getauften Tonarm selbst. …“

„… Alle Planar 2 werden mit Tonabnehmer Rega Carbon ausgestattet, einem MM-System mit Kohlefaser-Nadelträger und rund geschliffenem Diamanten. Das ist  natürlich nicht die Haut Couture des Tonabnehmerbaus, aber ein System das immer schon eine erstaunlich komplette und durchaus anhörbare analoge Wiedergabe ermöglichte. …“

„… Aus dem Stand spielte der Planar 2 noch etwas hölzern – das Rega Carbon braucht immer ein bisschen, bis es voll „da“ ist. Im Verlaufe einiger Stunden und dann auch Tagen stellte sich dann aber eine wirklich respektable Balance ein. …“

 „Viele kleine Verbesserungen und Neukonstruktionen machen aus dem neuen Planar 2 ein preislich wie klanglich durch und durch schlüssiges Gesamtkonzept.“