Samsung UE65HU8590 bei AUDIOVISION im Test: Innovation

AUDIOVISION: Innovation (ab 3/07)

5/2014

"In der Audiovision-Ausgabe 5/2014 auf den Seiten 22 bis 25 wurde der Samsung UE65HU8590 getestet."

Testauszug:

"...Wow! Diesen Ausruf dürfte man von Besuchern und Freunden öfters hören. Auch wir sind von der Darstellung im Tuner-Betrieb begeistert: Der Fernseher skaliert das TV-Bild sauberer als je zuvor auf 3.840 x 2.160 Pixel hoch, wodurch HD-Kanäle ein neues Qualitätsniveau erreichen. Stellenweise leidet die Feinzeichnung jedoch darunter, dass der Overscan nur bei 1080i-Sendern (alle Öffentlich-Rechtlichen senden in 720p) abschaltbar ist (Format "Bildanpassung"). Noch deutlicher tritt dieses Manko bei SDTV hervor - aus normalem Betrachtungsabstand sind die minimalen Qualitätsverluste dennoch kaum der Rede wert. Dafür gelingt das De-Interlacing makellos. Automatiken wie "Digital aufbereiten" oder den MPEG-Rauschfilter sollte man deaktivieren. Das natürlichste Bild erzeugt der Modus "Film". Passt man anschließend die Motion-Plus-Schaltung gemäß unserer idealen Einstellungen an, kommen selbst schnelle Bewegungsabläufe knackscharf zur Geltung: Weder bei Börsentickern noch in Sportübertragungen und anderen alltäglichen TV-Situationen konnten wir störende Nachzieheffekte feststellen. Zum Glück muss die Grundhelligkeit hierzu - anders als bei vielen Konkurrenten - nicht abgesenkt werden. Schließlich schafft der HU 8590 im Durchschnitt gerade einmal 96 Candela pro Quadratmeter, während die Vorgänger gut doppelt so hell leuchten. Übermäßigen Lichteinfall gilt es demnach zu vermeiden. Einen weiteren negativen Gesichtspunkt stellt die relativ stark spiegelnde Bildschirmoberfläche dar..."

"...richtig auf Touren kommt der gebogene 65-Zöller in Verbindung mit einem Blu-ray-Player sowie bei heruntergelassenen Rollos. Speziell die "LED Clear Motion"-Technik (unter "Motion Plus") macht einen abgedunkelten Raum unabdingbar, da sie die Bewegungsdarstellung zu lasten der ohnehin nicht so hohen Leuchtkraft verbessert. Alternativ kann man die Unschärfeminderung maximieren und die Judder-Minderung ganz herunterregeln. Trotzdem setzt das Gerät Maßstäbe im LCD-Lager; einzig der 3.000 Euro teurere OLED-TV KE 55S9C aus gleichem Hause bietet dem Curved-UHD Paroli. Die 24p-Wiedergabe gelingt stets perfekt mit originalem Kinoruckeln. Gegenüber den Vorgängern wurde die CMR-Bildwiederholfrequenz um 200 Hertz erhöht. Großes Lob verdienen die Südkoreaner für die naturgetreue Farbreproduktion. Zwar driften grüne und rote Nuancen minimal ab, doch wird der für Blu-rays maßgebliche Farbraum sauber abgedeckt. Auch Gesichter beziehungsweise Hautpartien wie im Dialog zwischen Nick Carraway und seiner Cousine zu Beginn von "Der große Gatsby" erscheinen perfekt gesättigt. Schwarz-Weiß-Streifen wie "Casablanca" zeigt der Samsung dank neutraler Grautöne ohne störende Einfärbungen. In dunklen Filmszenen spielt die "Smart-LED"-Technik ihre Stärken aus: Sie senkt oder erhöht die Helligkeit des Backlights zonenabhängig - also einzelne Bereiche im Bild - und steigert den Kontrast auf diese Weise sichtbar. Die im Vergleich zu den F-9090-Modellen niedrigeren Im-Bild- sowie ANSI-Werte fallen dabei kaum auf. Während Kontrast- und Heiligkeitseinbußen über verschiedene Blickwinkel teils niedriger ausfallen als bei den Vorgängern mit geradem Panel, leidet die subjektive Blickwinkelabhängigkeit unter dem deutlichen Verlust an Farbsättigung, der bei seitlicher Betrachtung eintritt. Für eine optimale Farbbrillanz sollte man seinen Sitzplatz jedoch möglichst in den Krümmungsmittelpunkt verlegen. Die Ausleuchtung ist mit 83 Prozent relativ homogen..."

"...mit 8,3 Megapixel und Shutter-Technik macht Samsung dreidimensionale Inhalte zum Hochgenuss, erscheinen entsprechende Filme doch in atemberaubender UHD-Qualität. Die Feinzeichnung sowie der räumliche Effekt hauen uns regelrecht vom Hocker. So sind etwa in der 3D-Fassung von "Der große Gatsby" selbst unscheinbare Details wie Bartstoppeln oder Fussel am Pullover zu sehen. Die Farbwiedergabe bleibt dabei - ebenso wie der Schwarzwert - auf erstklassigem Niveau. Das Flackern der 3D-Brillen hält sich in Grenzen, jedoch tritt gelegentlich leichtes Übersprechen auf. Ferner führt die nicht ganz gleichmäßige Bewegungsdarstellung zum Punktabzug..."

Bewertung:

+ sehr gute 4K-Wiedergabe mit exzellentem Upscaling
+ ultrascharfes und farbkorrektes Bild, auch in 3D
+ hervorragende Bewegungsdarstellung
+ exzellente Ausstattung inklusive Komfortfunktionen
- vergleichsweise niedrige Helligkeit
- Farbsättigung hängt stark vom Blickwinkel ab

Fazit:

Der erste Curved-Screen mit Ultra-HD-Auflösung ist nicht nur eine echte Innovation, sondern auch ein echtes TV-Highlight. Bei Samsungs UE 65 HU 8590 ist der gebogene Schirm mit seiner hohen Bewegungsschärfe und den tollen Farben mehr als ein Lifestyle-Gag. Einzig in Sachen Leuchtkraft und beim TV-Tuner (Stichwort Overscan) ist noch Luft nach oben.