Sonos Playbar bei HEIMKINO im Test

HEIMKINO

5/2013

"In der Heimkino-Ausgabe 5/2013 auf den Seiten 36 bis 37 wurde die Sonos Playbar getestet."

Testauszug:

"...was aus dem schlanken Playbar an Klang kommt, ist schon erstaunlich! Musik wie "The Ability to swing" von Thomas Dolby klingt frisch, knackig und dynamisch. Satte Bässe wie in "All You Zombies" von den Hooters haben den richtigen Punch mit diesem Soundbar und sind auch in mittelgroßen Räumen deutlich zu vernehmen. Film- und Game-Sound versteht der Playbar ebenfalls bestens aufzubereiten und sowohl durch Reflexion des Schalls der seitlichen Hochtöner als auch durch ein entsprechendes DSP-Processing räumlich wiederzugeben. So zum Beispiel beim neuen Bond im ersten Kapitel mit der Schießerei auf dem Basar und der Motorrad-Verfolgungsfahrt über den Dächern. Die Dialoge aus dem Centerkanal sind selbst bei tosender Action in den anderen Kapiteln von "Skyfall" bestens zu vernehmen. Sehr schön ist auch die räumliche Aufbereitung des Film-Soundtracks im Kapitel 11 durch den Playbar. Von allen Seiten hüllt dabei der Klang den Zuschauer ein und der satte Bass wird über den Soundbar auch ohne zusätzliche Subwoofer-Unterstützung deutlich fühlbar. Gaming-Fans werden von der klaren Stimmunterscheidung zum Beispiel bei "Ni No Kuni" und der perfekten Integration der Dialoge in die Effektkulisse bei diesem Rollenspiel des Sonos-Soundbars begeistert sein. Von der unauffälligen Hintergrundberieselung bis zum dramatischen Orchestereinsatz beherrscht er sein Metier aus dem Effeff..."

Bewertung:

+ sehr guter Klang
+ Audiostreaming
+ ausbaufähig

Fazit:

Der Playbar von Sonos bietet mit seinen Streamingmöglichkeiten eine einzigartige Ausstattung und durch seinen sehr guten Klang eine deutliche Aufwertung von Film-Ton, Game-Ton und Musik. Zudem ermöglicht die Ausbaufähigkeit des Systems Flexibilität, falls der Playbar in einem größeren Raum eingesetzt werden soll.

Mittelklasse: 1,1

Gesamturteil: überragend