Sonus Faber Chameleon B (inkl. Seitenteile) bei AUDIO im Test: Empfehlung

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Sonus Faber Chameleon-Set

5.0-Lautsprecher-Set inklusive Wechselfarben Schwarz und Weiß


Zum Produkt
Audio: Empfehlung (ab 01/10)

7/2015

In der Audio Ausagbe 7/2015 auf den Seiten 38 und 39 wurden die Sonus Faber Chameleon B Kompaktboxen getestet

Testauszug:

"... anlass zur Freude bot auch das Temperament der Italienerin, denn während viele Einsteigerboxen eher gedekct auftreten, konnte bei der Chameleon von Blässe keine Rede sein. Natürlichkeit und Detailtreue lagen kompaktboxentypisch auf hohem Niveau, weshalb die Box auch und gerade bei zarten Klangbespielen sehr lebendig tönte. Dazu besaß die Chameleon einen leicht warmen Grundcharakter und wirkte zu keiner Zeit nervös. Dass kleine Boxen keine Tiefbasswunder vollbringen können, mag Perfektionisten stören, bringt jedoch in kleineren Räumen oder bei wandnaher Aufstellung eher Vorteile, weil so aufstellungsbedingte  Bassprobleme elegand umschifft werden. Mit der Chameleon B wird die ganzheitlich-vornehme Philosophie von Sonus Faber faszinierend erschwinglich. ..."

Bewertung:

+ Kultivierter und vollmundiger Klang von hoher Natürlichkeit, große Detailtreue, bei aller Frische nie aufdringlich

Fazit:

Preisgünstigen Boxen sieht man ihre Klassenzugehörigkeit häufig von Weitem an. Meist reichen die Budgets nur für visuell höchstens zweckmäßige Dekorfolien; Lack oder Echtholz bleiben außen vor. Mit dem feinen Lederbezug und den farbigen Wangen befreit sich die Chameleon elegant aus dieser Zwickmühle. Der Klang passt zur Optik wie die Faust aufs Auge: Detailreich und kultiviert, doch keineswegs müde. Das ist großes Kino in dieser kleinen Klasse:

Preis/Leistung: überragend