T+A PA 2500 R bei STEREOPLAY im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
T+A PA 2500 R

Vollverstärker


Zum Produkt
STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

7/2015

In der stereoplay Ausgabe 7/2015 auf den Seiten 24 bis 27 wurde der T+A PA 2500 R getestet

Testauszug:

"... jene Art unerschütterlicher, nachdrücklicher, eisenharter Kontrolle, die sich wenig bis gar nicht um die Umstände schert, sondern einfach ihren Willen durchsetzt. Dem PA 2500 R gelingt das scheinbar immer und absolut mühelos, weshalb es über seine Lautsprecher-Kompatibilität nur eines zu sagen gibt: Probieren Sie es einfach aus, aber prügeln Sie den armen Schallwandler nicht mehr als nötig durch. ..."

"... über die bei Bedarf zur freien Verfügung stehenden dynamischen Fähigkeiten dieses Wolfs im Aluminium-Schafspelz braucht man sich deshalb ebenfalls keine Gedanken mehr zu machen. Sie sind, um das jetzt mal stark zu untertreiben, mehr als nur vorhanden und verbinden sich mit jeder Menge "Hubraum" zu einem extrem harmonsichen Klang, der - was ein wenig schwer zu beschreiben ist -, keinen echten roten Charakter-Faden bietet, an dem man sich entlanghangeln könnte.

Der T+A PA 2500 R ist im besten Sinne neutral, unspektakulär, unaufdringlich und so ausgewogen, dass er, was er beileibe nicht nötig hätte, völlig zurückgenommen wirkt. Der Wiedergabe tut das unheimlich gut, weil sich damit der Blick des Zuhörers auf das Wesentiche schärft. Nach einiger Zeit hat man dann entspannt verinnerlicht, wie dieser Vollverstärker eigentlich arbeitet: nämlich als weit offenes Tor tief in die Musik hinein. ..."

Fazit:

An sich ist dieser T+A-Auftritt die Untertreibung des Jahres. Unter dem unscheinbaren Alukleid steckt ein Hammer-Verstärker, der keine Konkurrenz zu scheuen braucht. Leistung im Überfluss verbunden mit höchstem Komfort!

Klang: absolute Spitzenklasse

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: überragend