Teac UD-H01 bei STEREOPLAY im Test

STEREOPLAY

7/2012

"In der Stereoplay-Ausgabe 7/2012 auf den Seiten 124 bis 126 wurden zwei D/A-Wandler mit USB im Vergleich getestet."

Testauszug:

"...klanglich ist der D/A-Wandler UD-H01 ungefähr auf der Qualitätsebene des V-DAC II von Musical Fidelity einzuordnen; nur beherrscht jener die Abtastfrequenz 192 Kilohertz nicht. Bei 96 kHz wirkte der V-DAC II etwas direkter und lebendiger, während der Teac-Wandler standfester und räumlicher rüberkam. Mit 192 Kilohertz hatte der UD-H01 den V-DAC II überholt und konnte souverän zum HD2 von Hegel aufschließen..."

Fazit:

Auch der UD-H01 bietet den feinen USB-Chip Tenor 8802 für jitterarme Musikwiedergabe vom PC, in Kombination mit zwei Wandlerchips PCM 1795 von Burr-Brown. So wird der PC zur Top-Programmquelle.

Klang: absolute Spitzenklasse

Gesamturteil: sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut