Test - Phonar Veritas P6 Next (Kurzfassung)

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
HIFI-REGLER-TEST

11.09.2012

Autor: Carsten Rampacher, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 11.09.2012


Lesen Sie hier eine Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD zur den Standlautsprechern Phonar Veritas P6 Next.

Testkandidaten: Phonar Veritas P6 Next

Die Testkanditaten: Phonar Veritas P6 Next in der Farb-Ausführung weiß hochglanz. Zum Vergrößern aufs Bildklicken ...

Bereits ab 999 EUR/Stück ist die Phonar Veritas P6 Next als „Standlautsprecher mit dem gewissen Etwas“ zu haben. Das „gewisse Etwas“ drückt sich nicht nur in der eleganten Optik mit leicht schräger Schallwand und speziellem Kantendesign im Bereich des Hochtöners aus, sondern auch in hervorragender Verarbeitung und Materialqualität.

Die Box ruht auf einem massiven Sockel und steht sehr fest, wer unbeabsichtigt leicht dagegen stößt, muss nicht mit einem „freien Fall“ und teuren Folgen rechnen. In vier Farben (schwarz + silbern matt, schwarz + weiß Hochglanz) sowie in zwei edlen Holzfurnieren ist der 2,5-Wege-Schallwandler lieferbar.

Frequenzweiche der Phonar Veritas P6

Die Test-Redakteure haben Phonar Veritas P6 fachgerechtzerlegt. Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

Das makellose Finish der in unserem Fall weißen Oberfläche deutet auf eine sorgfältige Fertigung hin. Die drei Chassis sind solide verschraubt. Hinten am Lautsprecher findet sich ein Bi-Wiring-Terminal, so dass man, was z.B. bei verschiedenen AV-Receivern geht, jede Veritas mit zwei Verstärkereinheiten ansteuern kann.

Klanglich besticht die Phonar durch eine ungemein lässige, aber gleichzeitig enorm fundierte Wiedergabe. Die Kombination dieser beiden Faktoren sorgt für nahezu ungetrübten Hörgenuss, besonders dann, wenn man auch über mehrere Stunden entspannt hören möchte. Durch die spezielle Konstruktion der Schallwand sind die Gruppenlaufzeiten stimmig und der Bass kommt gleichzeitig mit den anderen Klanganteilen beim Zuhörer an. Ganz gleich, ob treibende Club-Musik oder vielschichtige klassische Symphonie, die Phonar Veritas meistert jedes Ausgangsmaterial ohne jede Schwierigkeiten.

Sehr schön präsentiert sich auch die Stimmwiedergabe, mit Substanz und Liebe zum Detail kommen vokale Elemente heraus. Gerade mit Verstärkern oder Receivern, die eine hohe akustische Homogenität mit Räumlichkeit und Antrittsstärke zu verbinden wissen, arbeitet der optisch sehr gefällige und nicht zu sperrig wirkende Schallwandler ausgezeichnet zusammen. Etwas Kraft sollte der eingesetzte Verstärker schon mitbringen, damit er der Veritas gerecht wird.

Frabausführungen der Phonar Veritas P6 Next

Die Phonar Veritas P6 gibt es in 6 verschiedenen Gehäuseausführungen: schwarz matt, nussbaum, silber, kirsch, weiß hochglanz und schwarz hochglanz (von links).


Insgesamt ist es beachtlich, was Hersteller, die insgesamt gar keinen so hohen Bekanntheitsgrad haben, für gelungene Konstruktionen auf den Markt bringen. Die Phonar Veritas P6 Next ist dafür ein besonders schlagkräftiges Beispiel, verbindet sie doch überdurchschnittlich gute Verarbeitung mit harmonischer, kraftvoller und kultiviert-dynamischer Akustik – das Ganze zu einem Preis, der für Verblüffung sorgen dürfte.

Erstklassige akustische Harmonie, gepaart mit immenser
Basskraft und hervorragender Pegelfestigkeit

Standlautsprecher Mittelklasse Test 11. September 2012

+ Pegelfest
+ Räumlich exzellent
+ Sehr harmonisch
+ Basskraft und Tiefgang
+ Auch feine Strukturen werden sauber wiedergegeben
+ Saubere Verarbeitung und edle Optik
+ In sechs Farben lieferbar
+ Fairer Kaufpreis

- Braucht ordentlich Verstärkerleistung

 

Hier geht's zum ausführlichen Test hier bei AREADVD ...

Besuchen Sie uns auf Facebook und auf Google+

Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER