TEST: Advance Acoustic MCX-300 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

17.4.2013

Autor: Philipp Kind, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER am 17.4.2013

 

Lesen Sie hier eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über CD-Player Advance Acoustic MCX-300.

Bei hochwertiger Audio-Wiedergabe muss auf Qualität und Leistung der gesamten Kette geachtet werden. Eine wichtige Einheit einer solchen HiFi-Kette bildet der Zuspieler, der den hochwertigen Komponenten als Quelle dient. Wer bereits über einen hervorragenden Verstärker und exzellente Schallwandler verfügt, bringt also ideale Voraussetzungen für ein hochqualitatives Quellgerät mit. Ein eben solches ist der leistungsfähige CD-Spieler Advance Acoustic MCX-300, der für ca. EUR 400,00 käuflich zu erwerben ist.

Advance Acoustic MCX 300 - Frontansicht

Advance Acoustic MCX-300

 

Rückseitige Anschlüsse des MCX-300

Rückseite des MCX-300 mit Anschlüssen.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

Der MCX-300 kann das Audiosignal sowohl digital als auch analog ausgeben, dafür stehen ein optischer und koaxialer Digitalausgang und ein analoger Stereo Cinch-Ausgang zur Verfügung. Abgesehen von normalen CDs werden auch CD-R mit MP3s wiedergegeben.

Die gesamte Frontseite des MCX-300 besteht aus Aluminium mit schicker Hairline-Oberfläche. Optisch setzt das mittlere silberne Segment, das in zwei schwarze Bereiche eingebettet ist und über den Gehäusemantel hinausragt, Akzente. Die Materialqualität überzeugt, auch die Bedienelemente vorne bestehen aus Metall und bieten einen ausgezeichneten Druckpunkt. Im Detail kann man stellenweise etwas größere Spaltmaße und nicht absolut akkurate Materialübergänge erkennen. Der Metallrahmen des MCX-300 bietet weitere Vorteile, so vermindert er auch das Risiko von Interferenzen im Gehäuse. Die gesamte Gerätekonstruktion minimiert zudem die Entstehung von Vibrationen während der Wiedergabe.

Über der Disc-Lade ist ein Display mit allen notwendigen Informationen für die CD-Wiedergabe untergebracht. Es handelt sich zwar um ein Segment- und nicht um ein Punktmatrix-Display, dennoch ist es auch bei externem Lichteinfall noch problemlos ablesbar und ausreichend groß. Auf Wunsch kann das Display per einfachem Tastendruck komplett deaktiviert werden. Die Lade fährt ebenfalls auf Knopfdruck flott ein und aus, besteht - abgesehen von der vorderen Blende - aus Kunststoff und wirkt hinreichend stabil.
 

Fernbedienung des Advance Acoustic MCX300

Fernbedienung des Advance Acoustic MCX-300

 

Die Fernbedienung des MCX-300 ist aus Kunststoff gefertigt, liegt sehr gut in der Hand und bietet alle nötigen Funktionen. Der hervorragende Tastendruckpunkt überzeugt. Eine Beleuchtung gibt es nicht, Arbeitswinkel und Reichweite können aber punkten.

Akustisch begeistert der MCX-300 CD-Player durch seine reine und ehrliche Art der Audio-Wiedergabe. Die Advance Acoustic Komponente hält nichts von unnatürlicher Sensationsmache und übertriebenem Spektakel sondern bleibt dem ursprünglichen Signal der aktuellen Scheibe treu. Subtile Einzelheiten und feindynamische Elemente werden aber stets sauber erfasst und authentisch in die akustische Kulisse eingebettet. Die Bühne wirkt weit und ist ausgezeichnet differenzierbar, aber auch hier gibt es keine überzogene Räumlichkeit. Tonal bietet der CD-Player eine erwachsene Ausgewogenheit, bleibt natürlich und stört auch nicht bei längeren Hör-Sessions.

Der Advance Acoustic MCX-300 versteht sich als reiner, puristischer Zuspieler und meistert diese Aufgabe vorbildlich.

Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER