TEST: Canton Soundbar DM 9 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

13.12.2013

Autor: Philipp Kind, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER am 12.12.2013


Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über das Lautsprechersystem Canton DM 9.

Mit der DM9 bedient Canton Anwender, die eine sehr elegante und flache Soundbar anstreben und keinen zusätzlichen aktiven Subwoofer im Wohnraum platzieren möchten. Vier 100mm Tieftonchassis, die nach vorne abstrahlen, bringt die DM9 nämlich direkt im Gehäuse mit, außerdem zwei 19mm Gewebehochtöner und zwei 50mm Mitteltonchassis. An der Wand befestigt wirkt die lediglich 89cm breite, 12cm hohe und 7cm tiefe Soundbar optisch am attraktivsten, kann aber problemlos auch vor dem TV aufgestellt werden.

Canton DM 9

Die flache Canton DM9 Soundbar mit integriertem Subwoofer.


Die Fernbedienung im Lieferumfang wirkt trotz ihrer recht kompakten Größe hochwertig. Quellenwahl, Lautstärkeregelung sowie die Wahl des Surround-Modus und Bass/Treble Einstellung ist damit komfortabel möglich. Mit der mittig platzierten Bluetooth-Taste wird die Canton DM9 für andere Bluetooth-Geräte sichtbar und die Kopplung kann gestartet werden. Weitere Einstellungsmöglichkeiten werden am Display sichtbar, wenn man die Stereo Surround-Taste drei Sekunden lang gedrückt hält.

Rückseite Anschlüsse der Canton DM 9

Anschluss-Sektion der Canton DM 9 auf der Rückseite. Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

In der Canton DM9 sorgen leistungsfähige digitale Endstufen für 200 Watt Systemleistung. Außerdem steckt ein Dolby Digital-Decoder sowie DTS TruSurround als virtueller Surround-Modus zur Verfügung. Was fehlt, ist die Möglichkeit DTS 5.1 Tonspuren zu verarbeiten. Mithilfe der PCM-Ausgabe eines Blu-ray Players ist aber auch hier die Tonwiedergabe möglich.
Nicht nur die Innenelektronik wirkt aufgeräumt und ist mit kurzen Signalwegen versehen, auch äußerlich macht die DM9 Soundbar einen sehr soliden Eindruck. Besonders in Weiß kommt die hohe Wertigkeit gut zur Geltung, aber auch in schwarzer Ausführung macht die DM9 mit Metallgitter und gerundeten Ecken eine exzellente Figur.

An Anschlüssen bietet die DM9 einen optischen und koaxialen Digitaleingang sowie einen Stereo Cinch-Eingang für analoge Signale. Zudem bietet die Canton DM9 einen Subwoofer-Ausgang, eine Kombination mit einem kompakten, leistungsfähigen Subwoofer aus dem reichhaltigen Canton-Sortiment bietet sich für diejenigen an, die untenrum etwas mehr Kraft und Nachdruck wollen.
 

Canton DM 9 die Innenelektronik

Canton DM 9 - Innenelektronik            


Für eine hochwertige drahtlose Musikübertragung ist Bluetooth 4.0 mit aptX-Support an Bord. Durch den effizienten Codec wird eine akustische Qualität im Bereich der konventionellen Audio-CD erreicht.

Akustisch besticht Cantons schlanke DM9-Soundbar besonders durch eine rundherum angenehme akustische Leistungsfähigkeit, bei der besonders Räumlichkeit, Dynamik und Detaillierung im Vordergrund stehen. Ob Filmbetrieb oder Musik-Zuspielung via Bluetooth, die Soundbar bietet stets einen ausgewogenen Sound mit gutem Bühnenaufbau und Stimmcharakteristik. Im Tieftonbereich schafft die DM9 in Relation zur Gehäusegröße ein solides Fundament, Nachdruck und Volumen werden Bass-Enthusiasten aber aufgrund des fehlenden aktiven Subwoofers ein wenig vermissen. Gut, dass man hier dank des integrierten Subwoofer-Ausgangs nachhelfen kann.

Die Canton DM9 Soundbar ist eine exzellente Option für nicht allzu ausladende Wohnräume und kommt besonders bei direkter Wandbefestigung sehr schick zur Geltung. Trotz fehlendem Subwoofer wird eine lebendige und räumliche akustische Atmosphäre geboten.


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER