TEST: Denon AVR-4520 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

19.10.2012

Autor: Carsten Rampacher, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 19.10.2012


Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über den AV-Receiver Denon AVR-4520.

Wir begrüßen das neue Top-Modell der AV-ART AV-Receiver aus dem Hause Denon: Der in Premium Silbern und Schwarz erhältliche, optisch attraktive und hochwertig verarbeitete AVR-4520 kostet 2.699 EUR und hat drei Jahre Herstellergarantie. Mit voller Ausstattung und aufwändigem Klangtuning ersetzt der AVR-4520 die Denon-Modelle AVR-4311 und AVR-4810 gleichzeitig. Die eingebaute Neunkanal-Endstufe liefert satte 190 Watt Leistung pro Kanal, insgesamt übertrumpfen die Leistungswerte sogar den AVR-4810. Besonderes Feature ist Denon Link HD für jitterfreie Übertragung aller digitalen Signale von einem entsprechend geeigneten Zuspieler (Denon DBT-3313UD) über HDMI plus Koaxleitung für den Takt.

Denon AVR 4520 von vorne

Frontansicht des Denon AVR-4520

 

Um Signale bezüglich der Auflösung hoch zu polieren, ist Denons AL32 Processing Multichannel mit an Bord. Als D/A-Wandler setzt Denon hochwertige 192 kHz/24-Bit-Konverter ein. Videoseitig kann der AVR-4520 eingehende Videosignale sogar auf 4k hochrechnen. Ein Video-EQ sowie verschiedene vorgefertigte Bildfelder sind ebenfalls an Bord. Anschlussseitig sind ein Ethernet-Hub und sieben HDMI-Eingänge (Fronteingang inklusive, dieser ist MHL-tauglich) sowie drei HDMI-Ausgänge (der dritte ist für Zone 4 einzusetzen) die Highlights. Unterstützt werden vom Denon AV-Receiver bis zu vier Hörzonen, die eingebauten Endstufen sind frei konfigurierbar. Maximal sind mit der Vorstufe 11.2 Setups möglich, nutzt man dies voll aus, benötigt man eine zusätzliche Zweikanal-Endstufe.

Der Denon weist einen weiter entwickelten Einrichtungs-Assistenten auf, der es auch weniger versierten Anwendern möglich macht, das Gerät rasch und zuverlässig zu konfigurieren.

In den Einrichtungs-Assistenten ist auch das Lautsprecher-Einmesssystem Audyssey MultEQ32XT integriert, das an bis zu acht Hörpositionen einmisst und nun mit LFC (Low Frequency Containment) ausgestattet ist. LFC passt die Phase tieffrequenter Signale so, dass sich der Bass nicht über die Wände ausbreitet, aber dennoch nachdrücklich im Hörraum auftritt. Klar ist, dass der AVR-4520 alle aktuellen Soundformate unterstützt, also auch DTS:Neo:X, Dolby Pro Logic IIz und Audyssey DSX. Audyssey zeigt sich deutlich verbessert und liefert nun einen Klang, der deutlich lebendiger und detailreicher als bei früheren Versionen ist. Wer möchte, kann die Lautsprecher natürlich auch manuell konfigurieren.

Netzwerkseitig ist der AVR-4520 exzellent bestückt. So sind neben dem kostenlosen vTuner auch Spotify und last.fm integriert (kostenpflichtet), Foto-Streaming mit flickr ist ebenfalls möglich.

Denon AVR-4520 - Spotify via iPhone-App

Spotify über Apple IOS-App

 

Audio-Wiedergabeformate, die der AVR-4520 akzeptiert, sind MP3, WMA, AAC, FLAC und WAV. Aucg Apple Losless kann gestreamt werden.

Der Denon spielt bis zu 192 kHz/24-Bit FLAC-Dateien ab, ist DLNA 1.5 zertifiziert (für Streaming von Inhalten von PCs und Servern aus dem selben Netzwerk) und verfügt über AirPlay. Mittels Eingabe der IP-Adresse in die Adresszeile des Browsers kann man den AVR sogar über den PC steuern. Kostenlose Apps für Apple iOS-Devices und Android-Tablets/Smartphones stehen zum Download im AppStore und in Google Play bereit - sie erkennen den AVR-4520 sofort und ermöglichen eine komfortable, einfache Bedienung.

Klanglich liefert der AVR-4520 eine erstklassige Leistung ab. Harmonisch und mit hoher atmosphärischer Dichte, spielt der AV-Receiver selbst im Stereo-Betrieb groß auf. Wer den AVR-4520 zusammen mit dem DBT-3313UD einsetzt, kann sich bei Aktivierung von Denon Link HD über noch bessere Impulstreue, noch geringere Verzerrungen und noch bessere Detaillierung freuen. Die Pegelfestigkeit der enorm leistungsfähigen Neunkanalendstufe ist überragend - man braucht, wenn man großvolumige Standlautsprecher vorn verwendet, nicht zwingend einen aktiven Subwoofer.
Die Videosektion beeindruckt durch ein enorm stabiles, scharfes und kontrastreiches Bild, wenn Filmmaterial von 576i auf 1080p hochkonvertiert wird. Die Leistungen, wenn Videomaterial von 576i auf 1080p hochgerechnet werden, sind gut.

Denon AVR-4520-Rueckseite

Rückseite des Denon AVR-4520 mit Anschlüssen

 

Insgesamt ist der Denon AVR-4520 ein würdiges Spitzenmodell, das durch reichhaltige Ausstattung sowie enorm angenehmen, räumlichen Klang überzeugt. Die umfangreichen Multimedia-Eigenschaften, die hochwertige Verarbeitung und das trotz des immensen Funktionsumfangs einfache Handling nehmen ebenfalls für den AVR-4520 ein.

Im ausführlichen Test bei AREADVD lesen Sie, warum der Denon AVR-4520 AREADVD absolut begeistert hat.

Alle von HIFI-REGLER angebotenen Modelle finden Sie auf der Seite Denon AV-Receiver ...


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2015 HIFI-REGLER