TEST: Denon AVR-X2200W - 7.2-Kanal-AV-Netzwerk-Receiver (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

26.1.2016

Autor: Carsten Rampacher, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 26.1.2016


Lesen Sie hier eine Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD zum AV-Receiver Denon AVR-X2200W.

Denon AVR-X 2200W

Komplettes Technik-Paket für 699 EUR UVP – das ist die große Stärke des 7.2 Kanal-AV-Netzwerkreceivers Denon AVR-X2200W.  Es fehlt an nichts – ein Decoder für Dolby Atmos ist an Bord, der AV-Receiver ist auch per Firmware-Update in der Lage, mit dem neuen, ebenfalls objektbasierten Audio-Tonformat DTS:X „nachgerüstet“ zu werden. In den AVR-X2200W eingebaut sind Module für Bluetooth und WLAN. Zu erkennen sind die Drahtlos-Funktionalitäten des Denon-Receivers an den beiden Antennen auf der Rückseite des Gerätes. An den AVR-X2200W können an die entsprechenden Pre-Outs zwei aktive Subwoofer angeschlossen werden.

Denon AVR-X2200W Rueckseite

Anschlussbestückung

 

AVR-X2200W Frontanschluesse

Weitere Anschlüsse auf der Frontseite

Natürlich fehlen auch genug HDMI-Terminals nicht. Gleich acht Eingänge, sieben hinten und einer vorne, notieren wir. Sie entsprechen allesamt der neuesten Spezifikation, sind für Ultra-HD/4K auch in 50/60 Hz geeignet , unterstützen 4:4:4 Pure Color 4K Subsampling, 21:9 Video-Passthrough und sind mit HDCP 2.2 ausgestattet.  Ebenfalls sind zwei HDMI-Ausgänge vorhanden. Der AVR-X2200W ist in der Lage, eingehende Videosignale auf bis zu 4K hochzuskalieren. In der Video-Division finden sich sogar zwei ISF-Video-Betriebsarten, einer für den Betrieb am Tag (Day) und einer für die Verwendung bei Dunkelheit  (Night).

Audyssey Einmessmirko

Audyssey Einmess-Mikrofon

Für eine bequeme Einmessung an acht Hörpositionen ist Audyssey  MultEQ XT an Bord. Das System ist eingebunden in die „Audyssey Silver Suite“, die noch weitere Audio-Features zu bieten hat: Audyssey Dynamic Volume und Audyssey Dynamic EQ. Das erste System gleicht Lautstärkeunterschiede zum Beispiel beim Quellwechsel aus, das zweite sorgt für vollen Klang auch bei niedrigeren Pegeln.

Da der AVR-X2200W für die objektbasierten Audio-Tonformate Dolby Atmos und DTS:X auch hinsichtlich der internen Rechen-Power gerüstet sein muss, vertraut Denon auf einen „Advanced Quad Core“ 32-Bit DSP. Vier einzelne DSP-Einheiten, die mit jeweils 300 MHz getaktet sind, ermöglichen über eine Milliarde Fließkommaberechnungen in der Sekunde. Diese hohe Rechenleistung ist nötig, weil der AV-Receiver die Positionierung der Audio-Objekte in Abhängigkeit von der Konfiguration und Positionierung des verwendeten Lautsprechersystems in Echtzeit zu berechnen hat. Die immense Rechenkraft kommt aber auch anderen Systemen an Bord zugute, wie zum Beispiel dem Einmess- und Room EQ-System.

Aufgrund der Tatsache, dass der AVR-X2200W ein 7.2 AV-Receiver ist, die Vorstufe maximal 7.2 Processing schafft und keine weiteren Endstufen angeschlossen werden können, ist der AV-Receiver nur für die kleinste Atmos/DTS:X-Konfiguration mit zwei vorderen Höhen-Lautsprechern geeignet.

Denon AVR-X2200W- Innenleben

 Aufgeräumtes Innenleben des Denon AVR-X2200W.
Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

An Ausgangsleistung stellt der AVR-X2200W an 6 Ohm, bei 1 kHz, 0,7 Prozent Klirrfaktor, 2-Kanal-Betrieb, 125 Watt zur Verfügung.  Bei der Aussteuerung eines Kanales bei 1 kHz, mit 1 Prozent Klirrfaktor, beläuft sich der Leistungswert auf 150 Watt.  Wer nicht immer die volle Leistung braucht, wird sich über den stromsparenden Eco-Modus freuen – dadurch sinkt der Stromverbrauch im Leerlauf von 75 auf nur noch 35 Watt. Im reinen Standby-Betrieb benötigt der AVR-X2200W nur 0,1 Watt, aktiviert man HDMI-CEC, sind es 0,5 Watt. Im Netzwerk-Standby beläuft sich der Wert dann auf 2,7 Watt. 9,4 kg ist der AVR-X2200W schwer, wie eine typische klassische Komponente ist er 434 mm breit. Die Tiefe gibt Denon mit 339 mm an, die Höhe mit 167 mm. Mit WLAN-/Bluetooth-Antenne ist er dann 235 mm hoch.

Sehr wichtig bei einem modernen AV-Receiver sind die Netzwerk- und Drahtlos-Funktionen. Wie bereits erwähnt sind WLAN- sowie Bluetooth-Modul im Ausstattungsumfang enthalten. Überdies ist es dank der Ethernet RJ45 Buchse natürlich auch möglich, den AVR-X2200W kabelgebunden ins Heimnetzwerk zu integrieren.  Apple AirPlay, Spotify Connect, und vTuner Internet Radio sind Merkmale der Multimedia-Abteilung des AVR-X2200W. Der AV-Receiver besitzt ferner ein DLNA 1.5 Zertifikat. Für die Präsentation hochauflösender Audiodateien ist der Denon selbstredend ebenfalls geeignet. FLAC und WAV werden bis 192 kHz/24-Bit unterstützt, möglich ist hier auch die Gapless-Wiedergabe. ALAC-Support gibt es bis 96/24.  Auch DSD-Audiostreaming ist mit dem AVR-X2200W möglich. An verlustbehafteten Audioformaten nimmt der AV-Receiver AAC, WMA sowie MP3 entgegen. 

Lautstaerke-Drehregler

Lautstärke-Drehregler, sehr griffgünstig

 

Denon AVR-X2200 Quellwahlregler

Quellwahlregler

Der Denon AVR-X2200W überzeugt mit seiner hochwertigen Optik im typischen Denon-Design.  Nicht nur außen, auch innen punktet der AV-Receiver mit gutem Finish.

AVR-X2200W Fernbedienung

Systemfernbedienung

Der AVR-X2200W wird mit der Systemfernbedienung RC-1192 ausgeliefert, die gut in der Hand liegt und übersichtlich ist. Alternativ kann der AV-Receiver auch mittels der für iOS- und Android-Smartphones/Tablets erhältlichen App gesteuert werden. 

Einrichtingsassistent Denon AVR-X2200W

Praktischer Einrichtungsassistent

 

Denon Einrichtungsassistent

Schritt für Schritt wird der Anwender durch die Ersteinrichtung geführt

 

Lautsprecherkalibrierung Denon AVR-X2200W

Auch die Lautsprecher-Kalibrierung ist Bestandteil der ersten Installation

Bei der ersten Inbetriebnahme hilft dem Anwender ein Assistent, der schrittweise durch die Erstinstallation führt. Eine Mischung aus Bildern und Hilfe-Texten ermöglicht es demnach auch weniger versierten Anwendern, die Installation zügig zu bewerkstelligen. Übersichtliche Menüs geben keine Rätsel auf, so dass die Bedienung des AVR-X2200W rundherum als gelungen bezeichnet werden kann.

„Gelungen“ – das ist auch die richtige Bezeichnung für die akustischen Tugenden. Der AVR-X2200W ist relativ pegelfest, erreicht hier aber nicht den Level des mit 999 EUR auch teureren AVR-X3200W. Für die meisten praktischen Anwendungen aber reicht das aus, was der 2200er bietet. Die Preisklasse merkt man dem Denon dann an, wenn es um die Differenzierung in hinteren akustischen Ebenen bei komplexer Musik geht. Da ist dann kein überdurchschnittlicher Detailreichtum mehr geboten.  Ansonsten aber ist der AVR-X2200W etwas analytischer ausgelegt als mancher große Denon – interessanterweise. Er entfaltet eine natürliche, glaubwürdige Räumlichkeit und eignet sich durch diese Auslegung für Mehrkanal-Musik und Filmton gleichermaßen gut. Stereo-Material stellt der AVR-X2200W solide dar. Man darf keine Wunder bezüglich Detailarbeit und Feindynamik erwarten, das geht in diesen Preisgefilden einfach nicht. Hier muss man dann auf teurere Komponenten ausweichen. Mit solidem Bühnenaufbau und einer gefälligen, klaren Stimmwiedergabe setzt sich der AVR-X2200W aber selbst bei HiRes-Audio-Material gut in Szene.

Gut“ ist das Stichwort für die Videosektion. Exzellente Werte werden nicht erreicht, mit recht stabilem Bildstand und ordentlicher Schärfe werden aber Blu-rays auf 4K hochgerechnet. Sehr zu loben sind Kontrastdynamik und Farbtreue bei den beiden ISF-Videomodi.

Denon AVR-X2200W Frontansicht

Unsere Bilanz: Wer Vollausstattung zum fairen Kaufpreis sucht, ist mit dem AVR-X2200W goldrichtig bedient. Er ist gut verarbeitet, klingt natürlich und skaliert Blu-rays in ansprechender Güte auf 4K hoch. Seine Multimedia-Funktionen befinden sich voll auf der Höhe der Zeit..

Im ausführlichen Testbericht des AVR-X2200W bei AREADVD lesen Sie den kompletten Test des überragend bewerteten AV-Receivers!

 

Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER