TEST: LG 55LA7909 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

2.8.2013

Autor: Philipp Kind, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 2.8.2013


Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über den 3D-LED-TV LG 55LA7909.

Schick, schlank und elegant präsentiert sich der 55 Zoll große LA7909 von LG. Der TV im Cinema Screen-Design ist mit passiver Polfiltertechnologie für flimmerfreien 3D-Genuß sowie zahlreichen modernen Multimedia-Features ausgestattet und begeistert durch geringen Energieverbrauch. Ein 1,2 Ghz DualCore-Prozessor sorgt für eine angemessene Arbeitsgeschwindigkeit.

LG 55 LA 7909 Frontansicht

Frontansicht des LG 55LA7909

 

LG 55LA7909

Magic Remote Fernbedienung des LG 55LA 7909. Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

Rahmen und Rückseite des TVs sind aus Metall, was dem 55-Zöller noch etwas mehr Hochwertigkeit einhaucht. Auf dem etwas extravaganten Fuß ruht das LG-Gerät stabil und kann in kleinem Radius geschwenkt werden. Abgesehen von der unteren Leiste besteht die Front komplett aus Glas, in den Seitenrändern ist die EDGE LED-Beleuchtung mit einzelnen dimmbaren Zonen untergebracht. An der Rückseite gibt es einige stationäre Bedienelemente, mit denen der TV rudimentär bedient werden kann. An der Rückseite ist ein integrierter Tieftöner zu sehen, der beim LG TV in Kombination mit den Seiten-Lautsprechern für eine tolle akustische Performance sorgen soll.

Der LG TV wird mit der Magic Remote Fernbedienung ausgeliefert. Diese sehr kompakte, ergonomische Remote bietet einige wenige essentielle Tasten sowie ein mittiges Maus-Scrollrad. Die Magic Remote kann als Universalfernbedienung dienen und sämtliche Geräte der AV-Kette steuern, zudem kann sie ähnlich einer Wii Remote verwendet werden - man richtet die Fernbedienung auf den TV aus und bestätigt mit einem Klick die Auswahl. Direkt in die Fernbedienung integriert ist auch ein Mikrofon, das Sprachbefehle erkennt.

Da der LG TV mit passiver Polarisationstechnologie für ein angenehmes 3D-Erlebnis arbeitet, liegen dem LG TV die sehr leichten und günstigen Polarisationsbrillen bei. Die beiliegenden vier Stück statten bereits eine kleine Familie aus, lädt man dann noch Freunde ein, ist man umso begeisterter vom günstigen Preis der Brillen - besonders im Gegensatz zu ihrem Pendant, der aktiven Shutterbrille. Dank Polfiltertechnologie wird nicht nur ein ruhiges und stabiles 3D-Signal garantiert, sondern auch der störende Crosstalk weitgehend eliminiert.

Der LG bietet eine umfangreiche Anschlussbestückung mit vier HDMI-Eingängen, CI+ Modul- sowie USB-Slots, darunter einer mit USB 3.0. Der TV kann kabelgebunden oder drahtlos mit dem WLAN verbunden werden, auch NFC bietet der LG Fernseher. Verschiedene Eingänge wie Komponente oder FBAS, Stereo Cinch können nur via Adapter erreicht werden.

Natürlich bietet der LG TV einen umfangreichen Installations-Assistenten, der sich um die grundlegenden Einstellungen aber auch um eine funktionierende Netzwerkverbindung sowie einen automatischen Sendersuchlauf kümmert. Nach der Erstinstallation gelangt man per Home-Taste zum Home Dashboard - dem Startbildschirm. Dieser kann individuell bestückt werden und ist recht übersichtlich gehalten. Sowohl auf die Konfiguration als auch auf integrierte Apps, den Browser, Quellenwahl und ein elektronisches Benutzerhandbuch kann man direkt zugreifen. Das eigentliche Konfigurationsmenü ist übersichtlich, sehr gut übersetzt und nach kurzer Eingewöhnungszeit findet sich auch der unerfahrene Anwender recht einfach zurecht. Der TV reagiert flink auf Eingabebefehle, Verzögerungen treten nicht auf.

Zum umfangreichen Video-EQ des LG TVs kommen integrierte Testbilder hinzu, mit denen der Fernseher subjektiv eingestellt werden kann. Verschiedene Bildmodi, darunter zwei isf-zertifizierte Presets stehen zur Verfügung. Natürlich bietet der LA7909 auch eine leistungsfähige Zwischenbildberechnung.

passive 3D-Brille von LG

Passive 3D Brille von LG

 

Der LG TV bietet natürlich ein komplettes Smart TV-Portal inklusive jeglicher Mediatheken sowie Social-Media-Applications, etc. Mit Maxdome ist der größte deutsche Video-on-Demand-Anbieter on Bord, auch Watchever mit einem großen Angebot an Serien ist dabei. LG-spezifisch ist die "3D-Welt", hier wird unterschiedlicher 3D-Content - auch kostenlos - zur Verfügung gestellt.

Unter SmartShare kann man auf via DLNA bereitgestellte Medien zugreifen. Hier zeigt sich der 55LA7909 besonders bezüglich der Formatauswahl bei Videos sehr flexibel. WMV, AVCHD, MKV, Quicktime MP4 und MPEG2 TS-Aufnahmen gibt der TV anstandslos wieder.

Ein integrierter Web-Browser sorgt für Zugriff auf das World Wide Web. Die am häufigsten besuchten Seiten werden bei Programmstart angezeigt, mit der Magic Remote lässt sich aber auch jegliche URL direkt aufrufen.

Der LG TV bietet darüber hinaus HbbTV und PVR-Funktion, dafür muss lediglich ein geeignetes USB-Medium an den TV angeschlossen werden.

Anschlüsse auf der Rückseite des LG

Anschlüsse auf der Rückseite des LG 55LA7909

 

Obligatorisch ist beim LA7909 auch die Steuerung des Gerätes über eine Applikation auf dem Smartphone oder Tablet. Die App ist sowohl für iOS als auch Android kostenlos erhältlich und kann direkt im entsprechenden Store heruntergeladen werden. Die LG App ist auch für Tablets optimiert und fragt beim Öffnen der App, ob sie in hoher oder niedriger Auflösung gestartet werden soll. Die App kann neben der konventionellen Steuerung auch als Gamepad eingesetzt werden. Zudem kann man mit der App sämtliche Multimedia-Inhalte durchsuchen und erst nach der Auswahl einer App reagiert der TV und schaltet von der aktuellen Quelle um. Mittels Screen Mirroring kann der gesamte Bildschirm des Smartphones/Tablets auf den TV gespiegelt werden.

Wie bereits erwähnt ist auch NFC integriert, ein entsprechender Aufkleber am TV signalisiert, wohin man das Smartphone halten muss, um die gewünschten Inhalte direkt wiederzugeben.

Bildstärke beweist der LG 55LA7909 in allen Disziplinen. Hochauflösende 2D-Signale stellt er in exzellenter Detail- und Kantenschärfe mit soliden Kontrastwerten dar, im 3D-Betrieb überzeugt er besonders durch ein angenehmes, aber auch sehr plastisches und sauber gestaffeltes Bild. Der Auflösungsverlust wird im Idealfall nur geschulten Augen oder bei einem unangepassten Betrachtungsabstand auffallen. Beinahe ebenso gut gelingt die Wandlung von 2D-Signalen in 3D, auch hier bietet der LG ein ruhiges und stabiles Bild. Auch die Upconversion von DVDs gelingt dem TV ausgezeichnet.

 

Der LG überzeugt mit einer sehr natürlichen Farbdarstellung sowohl im 2D
als auch 3D-Betrieb. Ein minimal kühler Einschlag bleibt, insgesamt aber ein sehr authentisches Bild nahe am Ideal. Auch die 24p-Stabilität bei der Blu-ray Wiedergabe wird den Filmfan überzeugen.

Im 3D-Betrieb wird hohe Plastizität und ein angenehm ruhiges Bild geboten, der Auflösungsverlust wird dem geschulten Auge zwar auffallen, ist aber im Praxisbetrieb nicht ganz so stark auffällig. Besonders gut kommt der LG mit der 3D-Wandlung zurecht, bei der er zur gesteigerten Ebenendifferenzierung ebenfalls ein ruhiges und stabiles Bild schafft. Crosstalk ist nicht völlig außen vor, hier muss man als Zuschauer aber schon genau darauf achten, wenn man etwas ausfindig machen möchte.


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER