TEST: Marantz AV8802A und MM8077 Vor-/Endstufen-Kombination (Kurzfassung)

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Marantz MM8077

7-Kanal-Endstufe


Zum Produkt
Marantz AV8802A

13.2 A/V-Vorstufe


Zum Produkt
HIFI-REGLER-TEST

17.2.2016

Autor: Carsten Rampacher, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 17.2.2016


Lesen Sie hier eine Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD zur Vor-/Endstufen-Kombination Marantz AV8802A und MM8077.

 

Marantz AV8802A und MM8077 Vor-Endstufen-Kombi

 

Für optimale Leistung: Vor-/Endstufenkombination

Viele AV-Receiver sind mittlerweile außerordentlich leistungsfähig.

Wer allerdings ein Optimum hinsichtlich Performance erzielen möchte, kommt nach wie vor nicht um den Kauf einer Kombination aus AV-Vorstufe und einer Mehrkanal-Endstufe herum. Dadurch, dass hier Vor- und Endstufensektion komplett getrennt  sind – es sind zwei unterschiedliche Komponenten -, kommt es zu keinerlei Signal-Beeinflussungen, überdies ist im Gehäuse der Endstufe mehr Platz für große Elektrolyt-Kondensatoren, passive Kühlelemente und einen ausladenden Transformator.

Von Marantz gibt es eine sehr interessante Kombination aus der AV-Vorstufe AV8802A und der Siebenkanal-Endstufe MM8077.

 

Die Marantz AV8802A offeriert High-Tech pur

 

Unter der Frontklappe des AV8802A

Geöffnete Frontklappe bei der Marantz AV8802A

 

Marantz liefert mit der AV8802A AV-Vorstufe für 3.999 EUR ein hochmodernes Hightech-Produkt aus, wie geschaffen für die neuen Tonformate, die dank zusätzlicher Höhenlautsprecher (vorn oder hinten + vorne) eine weitere Hör-Dimension über den Köpfen der Zuhörer generieren ("Immersive Sound"). Mittels Update wird neben Dolby Atmos auch DTS:X unterstützt.

Somit sind beide objektbasierten Mainstream-Audioformate an Bord. Die jeweiligen Upmixer (Dolby Surround und DTS Neural:X) sorgen dafür, dass auch herkömmliches Material mit dem kompletten Lautsprecher-Setup inklusive Height-Lautsprechern angehört werden kann.

 

Rueckansicht Marantz AV8802A

Rückseite

 

Gegen Aufpreis von 150 EUR kann die AV8802A zusätzlich, per Update aus dem Internet, Auro-3D decodieren. Der Upmixer Auro-Matic ist ebenfalls im Paket enthalten.

Die Vorstufe schafft 13.2 Processing (!), das reicht auch für große Konfigurationen.

Natürlich sind die insgesamt acht HDMI-Eingänge (hinzu kommen gleich drei HDMI-Ausgänge) für 4K 50/60 Hz gerüstet, HDCP 2.2 fehlt ebenfalls nicht. Upscaling bis auf 4K, zwei Video-ISF-Programme (Day + Night). Bluetooth und WLAN sind bereits integriert, erkennbar an den beiden rückseitigen Antennen.

 

Audyssey "Platinum Suite" für perfektes Einmessen

 

Audyssey Einmessmikrofon

Einmessmikrofon

 

Neben dem sehr zuverlässig und präzise arbeitenden Lautsprecher Einmess- und Room EQ-System Audyssey MultEQ XT 32, welches an acht Hörpositionen einen Einmessvorgang durchführt, sind auch Audyssey Dynamic Volume (reduziert Lautstärkeschwankungen, z.B. zwischen Film und zwischengeschobenem Werbeblock) und Audyssey Dynamic EQ (für vollen, kompletten Klang bei jeder Lautstärke) sowie Audyssey LFC (Low Frequency Containment, für tiefen Bass ohne "Nebenwirkungen") im Paket enthalten.

 

Multimedial auf der "Höhe der Zeit"

 

Wiedergabe von HiRes-Audiodaten

Natürlich werden HiRes Audiodateien wiedergegeben

 

Die 13.2-AV-Vorstufe AV8802A zeigt sich hochauflösenden Audiodateien (HiRes Audio) gegenüber offen und unterstützt FLAC und WAV bis 192 kHz/24-Bit, ALAC bis 96 kHz/24-Bit und die DSD-Formate 2,8 und 5,6 MHz. Apple AirPlay und Spotify Connect sowie vTuner Internet Radio sind weitere, heutzutage nachgefragte Ausstattungsmerkmale. Sogar jpeg-Bilder können gestreamt werden.  Natürlich fehlt auch eine optisch attraktiv gestaltete App nicht, mit der man die Vorstufe alternativ zur guten mitgelieferten Systemfernbedienung steuern kann.

 

Einfaches Handling

 

Marantz Einrichtungsassistent

Praktischer Einrichtungsassistent

 

Lautsprecher-Einstellungen

Alles wird gut erklärt

 

Obwohl die AV8802A einen enormen Funktionsumfang mitbringt, gestaltet sich die Bedienung einfach. Das liegt nicht nur an der übersichtlichen Fernbedienung, sondern auch am ins Gerät integrierten Einrichtungsassistenten. Dieser ist bebildert und führt den Anwender Schritt für Schritt durch die Erstinstallation, bis alles funktioniert und angeschlossen ist. Das im Marantz-typischen "Bullaugendesign" gehaltene Display ist recht klein – das erweist sich jedoch als unproblematisch, da sich hinter der soliden Klappe auf der Gerätefront ein weiteres, größeres Display befindet.

 

Hochwertige Verarbeitung

 

Rueckseite AV8802

Edle Verarbeitung auch auf der Rückseite

 

Marantz AV8802A Lautstaerke-Drehregler

Lautstärke-Drehregler, große Standfüße

 

Bullaugen-Display

"Bullaugen"-Display

 

Innen und außen präsentiert sich die AV8802A als sehr edel verarbeitet.

Geringe Spaltmaße und hochwertige Materialqualität dokumentieren den hohen Aufwand. Die Regler für Eingangswahl und Lautstärkeregelung liegen gut in der Hand. Unter dem Gerät sorgen solide Standfüße für den richtigen Halt. Die Rückseite mit allen Anschlüssen (auch XLR steht zur Verfügung für die Verbindung zur Endstufe, alternativ Cinch) ist ebenfalls bestens verarbeitet.

 

Endstufe MM8077

 

Innenleben der Marantz MM8077

Ringkern-Transformator, große Elkos

 

Rueckansicht des MM8077

Rückseite der MM8077

 

Riesiger Ringkern-Transformator, Coladosen-große Elkos:

Dass die MM8077 für hohe Leistungsfähigkeit ausgelegt ist, zeigt in Blick ins Innere. Relativ klein fallen die passiven Kühlelemente aus, wohl auch deshalb hat Marantz zusätzlich einen aktiven Lüfter eingebaut. Dieser schaltet sich bei längerem Einsatz der MM8077 mit hohem Pegel auch für eine bis zwei Minuten zu. An 8 Ohm stehen satte 150 Watt an Leistung pro Kanal zur Verfügung. An 6 Ohm sind es 7 x 180 Watt (RMS, 20 Hz bis 20 kHz). Die Endstufe passt im Design perfekt zur Vorstufe, auch hier fehlt das "Bullauge" nicht auf der charakteristisch geformten Gerätefrontblende.

 

DTS-X - neue Dimension beim Hören

Besonders gespannt waren wir auf die Fähigkeiten von DTS:X. Wir haben von der 2015er DTS Demo-Disc verschiedene Beispiele, die nativ in DTS:X abgemischt waren, angehört.

Sehr lebendig ist das Treiben auch über den Köpfen der Zuhörer, selbst dann, wenn nur zwei Höhenlautsprecher (vorne links und rechts) verwendet werden. Die Klarheit im Hochtonbereich, so scheint es, ist sehr ausgeprägt bei DTS:X. Das Auflösungsvermögen bei allen Arten von Effekten ist hervorragend. Klar dürfte sein, dass die Möglichkeiten, die DTS:X offeriert, mit einer enorm leistungsstarken Kombination wie der AV8802A und der MM8077 besonders gut herauskommen.

 

DTS Neutral:X - konventionelles Material in Bestform

Wir haben uns die Blu-ray "Stirb Langsam 4.0" angehört und die DTS-HD Master Audio Tonspur (englisch) mittels DTS Neural:X so behandelt, dass nun auch die Height-Lautsprecher mit ins Geschehen eingebunden werden.

So fließend und präzise, wie Neural:X das hinbekommt, haben wir eine nachträgliche Einarbeitung noch nie gehört.

Das Klangbild gewinnt an Räumlichkeit und Vielschichtigkeit. Effekte wirken weitläufiger, echter, intensiver.

 

Klanglich ein Ass

Natürlich begeistert die Marantz Vor-/Endstufenkombination nicht nur bei DTS:X.

Auch Dolby Atmos-Tonspuren kommen exzellent heraus. Beim aktuellen Mission Impossible-Film "Rogue Nation" beeindruckt die Marantz-Kombi mit überragend dichtem Klangbild und einem angenehm homogenen Klang. Mehrkanalige Musik in "normalem" 5.1 sowie Musik in Stereo stellt die Vor-/Endstufenkombination brillant, aber gleichzeitig harmonisch dar.  Die MM8077 erweist sich als sehr pegelfest und kann ohne Probleme auch im 30 Quadratmeter-Hörraum für Furore sorgen.

 

Auch als Video-Schaltzengtrale geeignet

Blu-rays werden mit sehr guter Detaillierung und geringem Scaling-Rauschen von Full HD auf 4K hochskaliert. Der solide Bildstand ist ebenfalls sehr zu loben. Die beiden ISF-Bildprogramme "Day" und "Night" sichern eine authentische Farbwiedergabe, ein tiefes Schwarz und einen ausgezeichneten Kontrast.

 

Marantz AV8802A und MM8077 - für hohe Ansprüche perfekt geeignet

 

Marantz AV8802A und MM8077 Vor-Endstufen-Kombi

 

Angenehmer, kraftvoller, räumlich dichter Klang, modernste Ausstattung, enorme Flexibilität – die Marantz Vor-/Endstufenkombination begeistert im Test in jeder Beziehung.

Wer mit vollem Elan in die Ära objektbasierter Audioformate einsteigen möchte, findet in AV8802A und MM8077 die perfekten Partner.

Im ausführlichen Testbericht der Geräte  Marantz AV8802A und MM8077 bei AREADVD lesen Sie den kompletten Test der Vor-/Endstufe-Kombination, die annähernd Perfektion fürs anspruchsvolle Heimino verspricht!


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER