TEST: Pioneer BDP-450 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

05.10.2012

Autor: Carsten Rampacher, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 05.10.2012

Lesen Sie hier eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über den für Oktober 2012 angekündigten Blu-ray Players Pioneer BDP-450.

Der Pioneer BDP-450 stellt - erstmals seit geraumer Zeit - wieder eine Herausforderung für die gesammelte Konkurrenz dar. Nachdem es etliche Jahre - seit dem ehemaligen Referenzmodell BDP-LX91 - ruhig geworden ist um Pioneers BD-Player, hat der lediglich EUR 299,00 kostende BDP-450 das Zeug zum Bestseller. Nicht nur, dass der optisch attraktive, perfekt zu Pioneers aktuellen AV-Receivern passende Player gleich zwei HDMI-Ausgänge mitbringt, auch zeigt er sich zusätzlich zu BDs, DVDs und CDs auch SACDs und DVD-Audios gegenüber aufgeschlossen, also ein echter Multiformat-Player.
 

Pioneer BDP-450 - Frontansicht

Pioneer BDP-450.

 

Fernbedienung des BDP450

Fernbedienung des Pioneer BDP-450. Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

Die saubere Verarbeitung ist Pioneer-typisch, wer allerdings im Innenleben pure Baugruppen-Opulenz erwartet, sieht sich getäuscht: Die enorm starke Integration von wichtigen Funktionen auf möglichst wenige Platinen macht auch hier nicht halt, demnach befindet sich im Inneren des Pioneer nicht wirklich viel.

Zu bedienen ist der Pioneer mit der vom Layout her bekannten Fernbedienung und den übersichtlichen, elegant-minimalistischen Menüs relativ einfach. Ein Erstinstallations-Assistent ist auch an Bord, fragt aber nur absolute Basisparameter ab, so dass kaum ein Weg daran vorbei führt, anschließend doch die einzelnen Untermenüs aufzusuchen. Dies erfordert aber kaum Eingewöhnung, da der Aufbau recht logisch gehalten ist. Das Laufwerk hat eine vertretbare Geräuschkulisse - ein echter "Leisetreter" ist es nicht - und liest alle Arten von Medien relativ zügig und zuverlässig ein.

Im Sinne größtmöglicher Störungsfreiheit im Geräteinneren verzichtet Pioneer auf ein WLAN-Modul, lediglich ein Netzwerkanschluss für die kabelbasierte Einbindung ins Heimnetzwerk ist vorhanden. Die Integration klappt problemlos und schnell, Clients für YouTube und Picasa sind an Bord, für eine richtige Smart TV Plattform sieht Pioneer keinen großen Bedarf, da die meisten Fernsehgeräte bereits eine solche mitbringen und es nicht allzu zweckdienlich ist, noch eine weitere im BD-Player zu haben.

Da konzentriert sich Pioneer lieber auf eine geschliffene Bildqualität, und diese liefert der BDP-450 schon dann, wenn HD-Filme vom Server gestreamt werden: Praktisch kein Ruckeln, sehr gute Schärfe und toller Kontrast sind die großen Pluspunkte. Der Pioneer bringt, je nach verwendetem Bildwiedergabegerät, vorgefertigte Bildprogramme mit, z.B. für LCD, Plasmadisplay oder Projektor. Wem das nicht reicht, der kann mittels umfangreichem Video-EQ selber ein Setup erstellen. Unter anderem liefert Pioneer einen Detailschärferegler und gleich vier unterschiedliche Rauschfilter, für Farb-, Helligkeits-, Moskito- und Blockrauschen.
 

Menu-Grundeinstellungen des Pioneer BDP450

Video-EQ - Parameter-Auswahl bei Einstellung "Benutzerdefiniert"


Die Bildgüte des Universalplayers liegt im BD-Betrieb hoch. 2D und 3D Blu-rays begeistern durch hohe 24p Stabilität, natürliche, gleichbleibende Schärfe und sehr hohen Detailkontrast. Die letzten Generationen an Pioneer BD-Playern waren nicht unbedingt die Führenden, wenn es darum ging, DVDs mit Film- und Videomaterial von 576i auf 1080p hoch zu rechnen. Der BDP-450 zeigt einen deutlichen Leistungsanstieg und liefert ausgezeichnete Leistungen ab, gerade Filmmaterial wird sauber hoch konvertiert, mit guter Schärfe, geringer Rauschneigung und solidem Bildstand. Diagonale Linien zeigen nur eine geringe Ausprägung von Treppenstufen, was von einer tadellosen De-Interlacingleistung zeugt. Klanglich begeistert uns der BDP-450 mit einer makellosen Tonausgabe über HDMI. Er liest alle Formate ohne Schwierigkeiten ein und agiert akustisch deutlich über Preisklassen-Niveau.

Bilanzierend präsentiert Pioneer mit dem praxisgerecht ausgestatteten BDP-450 einen enorm leistungsfreudigen Universalplayer zum fairen Kaufpreis, der bestimmt manchem etablierten Konkurrenten das Leben schwer machen wird.

Im ausführlichen Testbericht bei AREADVD lesen Sie, warum der Pioneer BDP-450 mit dem Prädikat Preisklassen-Referenz ausgezeichnet wurde und sich anschickt ein echter Verkaufschlager zu werden.

Weitere Fotos finden in unserer Bildergalerie zum Pioneer BDP-450.


Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER