TEST: Samsung UE55F9090 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

23.12.2013

Autor: Philipp Kind, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 20.12.2013

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über den 3D-LED-TV Samsung UE55F9090.

Der Samsung UE55F9090 kommt in identischer Ausstattung wie der mit 65 Zoll noch einmal deutlich größere koreanische Vertreter daher. Mittlerweile hat Samsung den Preis auf 3.299 EUR angepasst und bietet dafür alle aktuelle technologischen Merkmale und Features.

So bietet der F9090 von Samsung mit der UHD-Auflösung nicht nur insgesamt 8,3 Millionen Pixel sondern auch einen Quadcore-Prozessor für aufwändige Rechenaufgaben, einen integrierten Twin-Tuner und die One-Connect-Box, die den unsäglichen Kabelsalat am TV stark vereinfacht. Mit dem 4-Kern-Prozessor wird Samsung dem hohen Anspruch an ein exzellentes Hochskalieren von FullHD auf Ultra-HD gerecht, da natives 4K-Material derzeit noch eher rar gesät ist.

Die Grundlagen für exzellente Bildqualität liefern Samsung-Technologien wie Micro Dimming Ultimate und Precision Black - eine homogene Ausleuchtung des Bildschirms ist damit ebenso gegeben wie ein tief sitzender Schwarzwert.

Samsung UE55F9090

Samsung UE55F9090


Der Samsung ist nicht nur sehr solide verarbeitet sondern besticht auch durch seine schlichte und elegante Optik. Gerade in modernen Wohnumgebungen, in der ein TV-Gerät auch mal frei im Raum aufgestellt wird, kommen die Vorteile der sauberen Rückseite im geschliffenen Aluminium-Look zum Tragen. Über das kleine Anschlussfeld wird einfach eine magnetisch befestigte Abdeckung angelehnt.

Doch wie schließe ich meine Quellgeräte dann an das TV-Gerät an? Hier schlägt Samsung neue Wege ein und packt die One Connect Box in den Lieferumfang. Der recht kompakte Kasten nimmt sämtliche Signal- und Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, Digital Audio, Satelliten-LNB, etc. entgegen und führt die Signale über ein einziges Kabel direkt an den Flachbildschirm. Gerade bei der Wandmontage ist der Anschluss über ein einzelnes Kabel sehr elegant gelöst.

Samsung One Connect Box

Samsung One Connect Box


Der Samsung UE55F9090 setzt bei der 3D-Wiedergabe auf ein aktives Shutter-System. Im Gegensatz zur passiven Variante werden dabei zwei Bilder in voller Auflösung mit minimalem Zeitversatz am Display angezeigt. Rein nach der Theorie ist dieses System anfälliger gegenüber Crosstalk bzw. Geisterbildern und Bewegungsunschärfen. In der Praxis macht sich dieser Umstand aber dank der hohen Rechenpower kaum bemerkbar. Die Farbgebung bleibt ebenfalls authentisch, das Bild wirkt nur geringfügig dunkler als im 2D-Betrieb. Ebenso erfreulich das Gewicht der Samsung-Brillen. Aufgrund der aufwändigeren Technik einer aktiven Shutterbrille boten solche Brillen in früheren Generation weniger Tragekomfort, mittlerweile sind die Brillen aber beinahe so leicht wie passive Polfilterbrillen.

Fernbedienungen des UE55F9090

Die konventionelle Fernbedienung oben und unten die Smart Touch Fernbedienung in Alu Finish! Zum Vergrößern aufs Bild klicken...

Der Samsung UHD TV will natürlich auch bedient werden. Hierfür sind zunächst einmal zwei Fernbedienungen im Lieferumfang. Die konventionelle Remote ist bereits seit einigen Geräte-Generationen im Einsatz und unterscheided sich in Layout und Größe kaum von denen der FullHD-Geräte. Die großen Lautstärke- und Programmwechseltasten sowie das mittige Navigationskreuz sorgen auch beim F9090 für Bedienkomfort. Etwas moderner die Samsung Touch Remote, die neben essentiellen klassischen Tasten auch ein Touchpad sowie ein integriertes Mikrofon bietet und sehr gut für die Steuerung der umfangreichen Multimedia-Features geeignet ist.

Das Mikrofon der Touch Remote wird für die Sprachsteuerung des TVs benötigt, der mittlerweile zusätzlich zu Befehlen wie "Lauter/Leiser", "Quelle wählen", etc. auch ganze Sätze versteht-Außerdem: je häufiger man mit dem Samsung auf Sprach-Ebene arbeitet, umso besser versteht der Samsung die genannten Befehle. Neben der Sprachsteuerung ist auch eine Gestensteuerung an Bord.

Nach der ersten Inbetriebnahme des UHD-Fernsehers wird automatisch ein Installationsassistent gestartet, der grundlegende Einstellungen wie Standort und Sendersuchlauf aber auch eine Verbindung mit dem Internet herstellt und bei Bedarf ein Firmware-Update durchführt. Auch ein kurzes Tutorial für einen sinnvollen und problemlosen Einsatz der Sprach- und Gestensteuerung wird hier angezeigt.

Das eigentliche Menü des Samsung TVs ist optisch ansprechend und auch für weniger versierte Anwender problemlos durchschaubar. Beim Video-EQ geht Samsung ebenfalls einen exzellenten Weg: Einerseits sind die Einstellungen nicht überbordend und es gibt nur drei verschiedene Bildmodi, so dass sich ein Einsteiger nicht erschlagen fühlt von den vielen Einstellungen. Genauso gibt es aber für eine professionelle Kalibration komplexe Einstellungsmöglichkeiten, um auch den Enthusiasten ein vollwertiges Werkzeug an die Hand zu geben.

Der Samsung kann mit dem integrierten Triple HD-Doppeltuner und einer externen Festplatte auch problemlos Programme aufzeichnen und gleichzeitig ein weiteres Programm wiedergeben. Auch ein Streaming aufs Tablet oder Smartphone ist möglich, während man auf dem TV ein anderes Programm sieht. Nicht möglich ist es beim F9090, DVB-C/DVB-S und DVB-T Signale zu mischen. Bevor man ein Programm aufzeichnen kann muss die angeschlossene Festplatte formatiert werden.

Smart Hub Apps

Samsung Hub 2013 Apps


Im Smart Hub sind sämtliche multimedialen Funktionen und Features untergebracht. Dazu gehören natürlich eine Vielzahl von Applikationen, von News-Stationen über Internetradios, sozialen Netzwerken und Video-on-Demand-Services. Wem die vorinstallierte Auswahl nicht ausreicht, der kann sich im Samsung App Store austoben und findet dort eine riesige Auswahl zusätzlicher Apps.

DLNA-Streaming oder Wiedergabe von USB ist ebenfalls kein Problem, die Formatauswahl ist hier besonders bei Videodateien sehr umfangreich, aber auch bei Audiodateien und Bilder werden in guter Qualität wiedergegeben. Die Navigation gelingt stets flott und verzögerungsfrei.

Skype ist beim Samsung ohne eine zusätzliche optionale Kamera möglich, da diese bereits an der Oberseite des TV-Gerätes integriert ist. Um eventuelle Sicherheitslücken und Spionage gänzlich auszuschließen ist die Kamera im Gehäuse des Fernsehers verborgen und kann bei Bedarf manuell ein- und ausgefahren werden.

Die Internetverbindung kann beim F9090 per Ethernetkabel oder drahtlos realisiert werden. Bei der WLAN-Einbindung ist eine manuelle Verbindung oder die Einbindung per WPS-Knopfdruck möglich.

Natürlich soll der TV nicht nur Ansprüchen an Bedienkomfort und Multimedia vollends gerecht werden sondern auch die visuelle Performance auch das videophile Klientel überzeugen. Dies können wir beim UE55F9090 in allen Bereichen bestätigen.

Ist man in der glücklichen Lage, natives UHD-Material zuspielen zu können, holt der TV jedes Detail au f den Bildschirm und begeistert mit enormer Farbbrillianz und flüssiger Bewegungswiedergabe. Auch bei FullHD-Material, dass vom TV noch auf 3840 x 2160 Pixel hochskaliert werden muss, glänzt der Samsung mit hoher Detail- und Kantenschärfe sowie exzellenter Farbtreue und Kontrast. Dass es sich beim Samsung um ein EDGE LED LCD-Gerät handelt, fällt aufgrund der sehr guten und beinahe komplett homogenen Ausleuchtung des Bildschirms kaum auf.

Selbst schwache SD-Signale des Tuners bereitet der F9090 exzellent auf und werden noch in annehmbarer Qualität am Display angezeigt. Geringes Rauschen, noch relativ lebendige Farben und eine solide Bildstabilität sorgen für einen hervorragenden Gesamteindruck.

Im 3D-Betrieb leistet sich der Samsung UHD-TV keinesfalls Schnitzer. Von den negativen Eigenschaften aktiver Shutterbrillen, wie sie häufig noch sichtbar sind, ist beim F9090 nur wenig zu spüren. Die 3D-Wiedergabe ist absolut stabil und wird durch Geisterbilder bzw. Crosstalk beinahe überhaupt nicht beeinflusst. Detailreich und farbenfroh lässt uns der TV in die sauber differenzierten räumlichen Ebenen eintauchen.

Akustisch zieht ein Flachbildschirm gegenüber eines externen, zusätzlichen Lautsprechersystems stets den Kürzeren, der Samsung bietet aber nicht zuletzt dank eines integrierten Equalizers und verschiedenen Ton- und Surroundmodi solide Klangeigenschaften. Ob 55 oder 65 Zoll - mehr Technologie und Gegenwert gibt es aktuell bei kaum einem anderen TV-Gerät.

Im ausführlichen Testbericht bei AREADVD lesen Sie mehr über den Testablauf des Samsung UE55F9090 - ein AREADVD "Masterpiece" ...



Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2012-2013 HIFI-REGLER