TEST: Samsung UE65JS9590 (Kurzfassung)

HIFI-REGLER-TEST

16.04.2015

 

Autor: Philipp Kind, AREADVD, exklusiv für HIFI-REGLER, 16.04.2015

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Tests bei AREADVD über den SUHD-Curved-TV Samsung UE55JS9590.

Samsungs Flaggschiff wartet mit einer Vielzahl an technischen Neuerungen auf. Zwei Begriffe stechen dabei besonders hervor - SUHD und "Peak Illuminator Ultimate". Zunächst einmal muss man verstehen, was sich hinter diesen beiden Begriffen verbirgt. Enthusiasten und Kenner werden sofort aufhorchen, wenn in Zusammenhang mit dem "Peak Illuminator Ultimate" der Begriff Full Array LED-Backlight fällt. Samsung bringt nach etlichen Jahren endlich wieder einen TV mit Direkt LED-Hintegrundbeleuchtung auf den Markt.
 

Samsung UE55HU8590

SUHD-Flaggschiff Samsung UE65JS9590


Dabei sitzen die LEDs direkt hinter dem Panel, sind rasterartig angeordnet und können in einzelnen Gruppen bzw. Zonen angesteuert und gedimmt werden. Im Gegensatz zu EDGE LED-Geräten, bei denen die Leuchtmittel nur an den Seiten platziert sind, ist eine viel homogenere Ausleuchtung möglich. Außerdem durch die gezielte Steuerung einzelner LED-Zonen ein deutlich höherer Kontrast und insgesamt besserer Schwarzwert.

Etwas kryptischer ist SUHD. Zunächst, das S vor UHD ist keine Abkürzung sondern soll lediglich den Premium-Anspruch der Geräte verdeutlichen. SUHD steht für ein hochqualitatives Gesamtkonzept, bei dem ein schickes Design, Smart TV-Features und besonders exquisite Bildqualität im Vordergrund steht. SUHD-Geräte sollen heller sein, mehr Farbnuancen und höheren Kontrast bieten. Realisiert wird dies mit der Nano-Crystal-Color Technologie, Samsungs "Quantum Dot".
 

Samsung UE65JS9590

Full LED Array-Hintergrundbeleuchtung und Quantum-Dot Technologie verhelfen dem Samsung zu visueller Exzellenz


Hierbei wird eine zusätzliche Schicht zwischen LED-Hintergrundbeleuchtung und LC-Display eingebracht. Die Kombination dieser Schicht und purer blauer LEDs (im Gegensatz zu weißen LEDs bei konventionellen Geräten) wird ein deutlich helleres weiß mit sauberem Spektrum realisiert, mit dem dann wiederum ein größerer Farbraum und eine höhere Helligkeit erzielt werden können.

Hinzu kommt ein 10 Bit Panel und High Dynamic-Range Support. Zur visuellen Performance gesellen sich dann natürlich auch eine Reihe an multimedialen Features, die durch das neue Tizen Betriebssystem ausschließlich erweitert wurden. In 65 Zoll kostet der JS9590 6.799 EUR UVP.
 

Samsung UE65JS9590-saubere-Verarbeitung

Sehr saubere Verarbeitung

 

One Connect Box mit Anschluessen

Die One Connect Box - sämtliche Anschlüssen sind hier untergebracht. Zum Vergrößern aufs Bild klicken ...

Wie es sich für ein Topmodell gehört, ist der JS9590 sehr sauber und solide verarbeitet. Rahmen und Standfuß sind aus Metall gefertigt, lediglich die Rückseite ist Kunststoff. Der Display-Rahmen scheint etwas breiter als bei früheren Generationen, durch die Wölbung nach innen verspricht Samsung ein räumlicheres Bild. Der TV macht sich im modernen Wohnzimmer sehr schick, besonders die "cleane" Rückseite trägt wieder hierzu bei. Nur zwei Anschlüsse sind hier integriert, einer für die Stromzufuhr und einer für die One Connect Box.

Hier finden sich dann die eigentlichen Anschlüsse: Vier HDMI-Eingänge - allesamt UHD 50/60p-fähig, AV via Adapter und zwei USB 2.0 und ein USB 3.0 Anschluss sowie optisch digital. Für den TV-Empfang stehen zwei Satelliten LNB-Eingänge sowie ein Antennenanschluss zur Verfügung. Pay-TV ist mit den zwei CI+ Schächten abgedeckt. Auch ein Anschluss für ein IR-Auge ist integriert.


 

Samsung UE65JS9590 FB

Oben die konventionelle, eher einfach Fernbedienung und unten die zweite Fernbedienung mit Pointer-Funktion.


Im Lieferumfang sind zwei Fernbedienungen enthalten. Den konventionellen Barren kennen manche bereits von früheren Samsung-Modellen. Ein übersichtliches Layout und ausgezeichneten Druckpunkt zeichnet diese aus - für einen Fernseher dieser Preisklasse wirkt die Kunststoff-Remote aber recht einfach. Die zweite Fernbedienung ist mit geschliffenem Alu-Look hübscher und bietet nur eine geringe Tastenauswahl, dafür eine Pointer-Funktion. Nicht im Paket sind beim JS9590 3D-Brillen, diese müssen optional zugekauft werden.
 

Samsung Menue

Das Samsung Menü ähnelt stark dem vorherigen Betriebssystem - keinesfalls ein Nachteil  

Senderempfang

Senderempfang

 

Die aktuelle Samsung-Generation ist die erste, die mit dem neuen Tizen-Betriebssystem ausgestattet ist. Struktur und Übersicht gefiel bei Samsung eigentlich schon mit dem hauseigenen OS. Dieses Layout wurde auch weitgehend beibehalten, nur leichte optische Veränderungen sind zu erkennen. Mit der Benutzeroberfläche kommen auch Neueinsteiger nach kurzer Eingewöhnungszeit problemlos zurecht. Mit der Tools-Taste erhält man Direktzugriff auf einige essentielle Einstellungsmöglichkeiten. Vereinzelt geduldet sich der JS9590 eine halbe Sekunde, bis ein Eingabebefehl ausgeführt wird. Das ist nicht großartig störend, kennen wir aber von früheren Modellen nicht.
 

Bildmodus

Die vorhandenen Bildmodi

Erweiterte Bildeinstellungen

Erweiterte Einstellungen

Bildoptionen

Bildoptionen


Sehr umfangreich fällt der Video-EQ aus. Dazu gehören neben Schiebereglern für Kontrast, Helligkeit, Schärfe, Farbton und Farbe sowie Intensität der Hintergrundbeleuchtung auch erweiterte Einstellungen wie ein Weißabgleich an zwei bzw. zehn Punkten und die Möglichkeit, ins Gamma einzugreifen. Dynamische Bildoptimierer wie eine Rauschunterdrückung sind vorhanden und natürlich auch eine Zwischenbildberechnung. An Bildmodi stehen Film, Standard, Natürlich und Dynamisch zur Verfügung, wobei Film der authentischen Darstellung am nähsten kommt.
 

Smart Hub

Die Smart Hub-Taste öffnet eine Bildschirmleiste


Der Smart Hub durchlief die größte optische Veränderung. Bei Druck auf die dedizierte Taste öffnet sich eine Bildschirmleiste im unteren Bildschirmbereich, die empfohlene und kürzlich verwendete Applikationen zeigt. Erst mit einem Druck auf "Meine TV Apps" gelangt man zur größeren Übersicht.

Bekannte VOD-Dienste wie maxdome und Netflix sind natürlich genauso dabei wie Internetradios, populäre Social Media-Offerten und Mediatheken. DLNA-Streaming inklusive Unterstützung einer Vielzahl an Formaten ist natürlich ebenso an Bord wie ein vollwertiger Internet-Browser.

Tizen sorgt zudem für eine sehr unkomplizierte Einbindung von Mobilgeräten, besonders einfach gestaltet sich dies, wenn man auch beim Smartphone auf Samsung setzt. Mit der Smart View 2.0 App lässt sich aber auch jedes beliebige andere Android-Phone oder iOS-Gerät als Live TV-Wiedergabegerät, zur Steuerung des TVs oder als Datenquelle für die Dia-Show am Fernsehgerät verwenden.
 

Messwerte

Gamut und Weißpunkte im Detail

Gamma-Messungen

Gammakurve

RGB-Balance

Vorbildlich - RGB-Balance und Farbtemperatur


Bei der Messung von Display Basis-Parametern liefert der Samsung SUHD überzeugende Ergebnisse. Der JS9590 kann zwar den gesamten DCI-Farbraum abdecken, der rec.709 HD-Farbraum wird aber ebenso solide dargestellt. Ausgezeichnet ist auch der Gammawert, der für den Idealwert von 2.4 im Menü auf -2 gesetzt werden sollte. Erfreulicherweise werden durch die Einstellung auf -2 keine anderen Parameter negativ beeinflußt. Die Farbtemperatur könnte zwar noch etwas näher am Ideal liegen, ist aber nur marginal zu kalt.

Im Praxisbetrieb spielt der SUHD TV seine Stärken voll aus und brilliert mit einem überdurschnittlich tiefen Schwarzwert und exzellentem Kontrast. Das Full Array LED-Backlight präsentiert eine sehr homogene, gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Bildbereiches und durch die Quantum Dot-Technologie ist die Akzentuierung heller Highlights im Bild optimal gegeben. Außerdem scheint die zusätzliche Schicht die Hintergrundbeleuchtung noch weiter zu dimmen als bei konventionellen LCD-TVs, so entsteht der Eindruck eines noch tieferen Schwarzes. Natürlich handelt es sich hier immer noch um einen LCD und keinen Plasma oder OLED-TV, so muss man in dunkler Umgebung und bei starken Hell-Dunkel-Kontrasten noch mit einem leichten, helleren Schein in den dunklen Bildbereich leben. Wer aber hauptsächlich bei hohem bis mäßigen Lichteinfall genießt, wird mit überdurchschnittlicher Performance belohnt.

Die Farben strahlen brilliant und satt, ohne dabei überzogen und intensiv zu wirken. Keine Kritik auch bezüglich der 24p-Darstellung und der Bewegungsschärfe. Sowohl bei UHD- als auch bei HD-Material von Blu-ray offeriert der SUHD TV visuelle Exzellenz. Die Zwischenbildberechnung arbeitet sehr sauber. Wer gerne auf den authentischen Film-Look steht, sollte die Frame-Interpolation aber deaktiviert lassen oder zumindest die Einstellung "Klar" und nicht "Standard" verwenden. Bei "Klar" wird der 24p-Judder weitgehend ausgemerzt und der Film-Look bleibt erhalten.

Der 3D-Betrieb ist zwar solide, allerdings wirkt das Bild trotz höherer Leuchtkraft nicht drastisch besser als bei früheren Modellen. Auch hier wirken sich die Helligkeitsverluste durch die aktive Shutterbrille auf das Gesamtgeschehen aus. Zudem scheint stets eine Art der Frame-Interpolation mitzulaufen. Insgesamt ein gutes, aber nicht überdurchschnittliches Ergebnis für 3D-Fans.

Exzellent hingegen ist das UHD-Upscaling von gering auflösendem Material, sei es von DVD oder beim TV-Empfang. Trotz des aufwändigen Skalierens auf die native Auflösung von 3840 x 2160 wird ein rauscharmes und recht scharfes Bild geboten. Der Tuner des Samsung JS9590 macht insgesamt einen hervorragenden Eindruck, gerade die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen, die in 720p ausstrahlen, überzeugen mit Plastizität, Bildstabilität und exzellenter Schärfe.

Akustisch legt Samsung gegenüber früheren Modellen ebenfalls sogar etwas zu. Aufgrund der etwas höheren Bautiefe scheint auch ein wenig mehr Gehäusevolumen für die Lautsprecherchassis zur Verfügung zu stehen. Der TV klingt voluminöser und voller und wirkt auch bei tieferen Frequenzen nicht ganz so schnell überfordert. Zudem beschallt er mit solidem Pegel durchaus auch größere Wohnzimmer und ist damit absolut alltagstauglich. Wer hier noch zulegen möchte, aber nicht unbedingt ein komplettes Lautsprechersystem benötigt, findet im Portfolio Curved-Soundbars in perfekt passendem Design.
 

Samsung UE65JS9590


Der Samsung JS9590 darf zweifellos als einer der besten, aktuell am Markt erhältlichen LCD-TVs gelten. Die visuelle Performance ist dank Full Array LED-Backlight und Quantum Dot-Technologie exzellent, Nutzerfreundlichkeit und ein großzügiges Multimedia-Angebot durch das Tizen-Betriebssystem gegeben.

Im ausführlichen Test bei AREADVD lesen Sie, wie sich das Samsung SUHD-Flaggschiff UE65JS9590 die "Referenz"-Note holt!

 

Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER