Denon AVR-X2300W im Test bei Audiovision: Testsieger

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Denon AVR-X2300W

7x 150W Full 4K Ultra HD A/V-Receiver mit WLAN, Bluetooth und fortschrittlicher Videobearbeitung


Zum Produkt
AUDIOVISION: Testsieger (ab 1/10)

08/2016

In der Audiovision Ausgabe 08/2016 auf den Seiten 20 bis 33 wurden fünf AV-Receiver im Vergleich getestet.

 

Testauszug:

"... bei der Leistungsmessung erreichte der AVR-X2300W mit 153 Watt im Stereo-Betrieb (4 Ohm) sowie 66 respektive 87 Watt im 7- bzw. 5-Kanalmodus (6 Ohm) in etwa die Werte seines Vorgängers; nur bei Stereo und an 6-Ohm-Last knickte die Leistung unseres Testgeräts um rund 30 Watt ein.

Im Sound-Ceck brachte der Denon Silje Nergards groovige Jazz-Klänge auf ihrer "Live in Köln"-Disc im Mehrkanal-Mix fein aufgelöst, druckvoll und schön luftig zu Gehör. Die Einmessung mit Audyssey funktionierte tadellos und brachte noch mehr Durchzeichnung und Ordnung in den Sound. Nicht nur bei Musik empfiehlt sich die Aktivierung von Audyssey Loudness-Schaltung "Dynamic EQ", die dem Klanggeschehen mehr Volumen, zusätzlichen Glanz in den Höhen und eine wunderbar anspringende Lebendigkeit verleiht.

Im Stero-Betrieb musizierte der Denon gleichfalls schön transparent und doch mit körperhaften Instrumenten, dabei druckvoll und schlackenfrei im Bass. Das ist viel Klang zum kleinen Preis. ..."

 

Bewertung:

+ dynamischer, räumlicher Klang

+ Dolby Atmos und DTS:X

+ vollwertige 4K-Ausstattung samt Video-Equalizer

- maximal 7.2- bzw. 5.2.2-Boxen-Setups möglich

 

Fazit:

Mit umfangreicher Ausstattung, viel Leistung und gutem Klang entpuppt sich Denons AVR-X2300W als echter Allrounder - und sichert sich, zusammen mit dem Yamaha RX-V681, den Testsieg.