Velodyne Wi-Q 10 bei STEREOPLAY im Test: Highlight

Dieser Test bezieht sich auf folgende Produkte
Velodyne Wi-Q 10

Aktiver Subwoofer (kabellos)


Zum Produkt
STEREOPLAY: Highlight (ab 5/05)

11/2014

"In der Stereoplay-Ausgabe 11/2014 auf den Seiten 38 bis 44 wurden vier Subwoofer im Vergleich getestet."

Testauszug:

"... im Test markierte der Velodyne einen sehr ausgewogenen Kompromiss aus Tiefgang, Druck und Präzision, wobei er bei Queens legendärem Stadion-Konzert "Live in Budapest" vor allem die treibenden Schlagzeughämmer und ein sattes Fundament malte, ohne den allerletzten Kick in die Magengrube zu veranlassen. Dafür fügte er sich musikalisch sehr harmonisch ins Geschehen ein und lieferte auch das entscheidende Quäntchen Tiefgang. Das verhalf dem "Imperial March" von der video-6/14-CD "Die beste Filmmusik" zu furchterregender Energiefülle, wenn auch die Paukenschläge hier eine leichte Tendenz zum Verfetten zeigten, was sich aber nach erneuter Einmessung des Woofers deutlich abschwächte. Ähnlich überzeugend auch seine Filmvorstellung bei James Bonds "Skyfall" mit sattem Grollen und realistischen Geräuschen. Kein Woofer für Rekorde, aber einer, der mit seiner tollen Ausstattung und Flexibilität langen Musik- und Filmspaß förmlich garantiert. ..."

Fazit:

Sehr guter Allrounder. Er klingt rund, kraftvoll und musikalisch, erreicht nicht die letzte Tiefe, überzeugt dafür mit Ausstattung, Wireless und Einmessung zu einem tollen Preis.

Klang: absolute Spitzenklasse

Gesamturteil: gut – sehr gut

Preis/Leistung: sehr gut